Frage von Ring93, 45

Wie sieht ihr das,wenn eine Dame vergeben ist, man sich jedoch in sie ,,verliebt“ hat?

Hallo zusammen. Wie ihr oben schon lesen könnt, habe ich mich in eine bereits vergebene Dame verguckt. Probleme sind eben, dass sie vergeben ist, ich niemand sein möchte der sie ,,stehlt“ und das wir uns wunderbar miteinander verstehen. Sie hat auch mit ihrem derzeitigen Freund zu kämpfen, da dieser sie nicht so behandelt wie man es eben eigentlich erwartet. Ob ich es besser machen würde, steht erst mal nicht zur Debatte... Ich habe Angst das wenn ich sie sehe meine Gefühle nicht unterdrücken kann und sie damit ,,überfalle“ und vielleicht etwas dummes tue. Ich habe Angst das ich ihre derzeitige Lage auch ausnutzen könnte... Sprich nicht nur küssen und Händchen halten, sondern etwas... intimer. Egal. So Trommelwirbel Meine Frage. Wie kann ich mich da jetzt irgendwie rauswinden. Sprich sie vergessen oder es riskieren, wobei ich keine Beziehung zerstören möchte, etc.etc. Auch die Damen dürfen antworten, wenn sie einem Mann nachjagen der vergeben ist.

Ich bedanke mich schon mal für's lesen dieses Textes :))

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TeddyxD5, 14

Das Leben ist ein Abenteuer und manchmal muss man etwas riskieren um zu gewinnen! Und ich bin mir sicher, dass wenn diese Dame mitkriegt, das du etwas für sie empfindest und nicht den Kontakt abbricht, dann ist sie selbst schuld, wenn etwas dergleichen passiert! 

Sie sollte nur die Zeit haben, ihrer Beziehung eine letze Chance zu geben und diese dann zu beenden, wenn es denn sein muss, aber diese Trennung sollte nichts mit dir zu tun haben, sonst ist alles was danach zwischen euch sein könnte, gleich zum Scheitern verurteilt!

Ich hoffe ich konnte dir helfen und halte dich davon ab weitere Dummheiten zu machen! :*

Deine Teddy <3

Antwort
von Kapodaster, 39

Die Frau ist kein Gegenstand, du kannst sie also nicht "stehlen".

Im Gegenteil, es kommt darauf an, wie sie handelt: Wenn für dich klar ist, dass eine Beziehung zu ihr hinter dem Rücken ihres Partners nicht in Frage kommt: Dann muss sie erst mal mit ihrer jetzigen Beziehung klarkommen. Oder einen Schlusstrich darunter ziehen.

Antwort
von satanlvesyou, 45

Entweder, sie entscheidet sich für dich – oder sie bleibt bei ihrem Partner. Wenn sie sich für dich entscheidet und sich von ihrem Partner trennt, hast du freie Bahn. Pass nur auf, was du tust.

Antwort
von schlauchen1, 34

Sind das nicht Entscheidungen, die jeder mit seinen eigenen moralischen Werten entscheiden muss?
Grundsätzlich aber gilt vergebene Frauen lässt man in Ruhe.

Antwort
von Fallschirm88, 39

Hände weg, warten bis sie frei ist.

Ich finde es extrem unmoralisch, jemand anders den Partner wegzunehmen und ich finde es auch extrem unmoralisch, einem Partner untreu zu sein... Von fliegenden Partnerwechseln halte ich gar nichts...

Antwort
von gerti77hotchick, 18

Also aus moralischer Sicht gilt, dass Du kein Interesse an ihr zu haben hast, dass das in der Praxis nicht immer ganz funktioniert, ist klar. Was zusammengehört, kommt zusammen. Wenn sie Interesse hat, dann wird es kommen, wie es kommen muss, aber ich darf Dir sagen, dass solche Beziehungen zumeist zum Scheitern verurteilt sind, weil die Gefühle für den dann-Exfreund ja immer noch bestehen und der dann-Freund oft nur ein spannendes Experiment war.

Lg

Antwort
von 23Nema92, 28

Lass die Finger davon. Ich finde es anstandslos und respektlos eine Beziehung " kaputt " zu machen bzw. sich dazwischen zu drängen.

Falls du doch die Finger nicht weg lassen kannst und sie tatsächlich Schluss macht wegen dir, denke IMMER daran... Sie könnte auch DICH verlassen, weil es gerade nicht gut läuft. So wie ihren Ex für dich. ;)

Antwort
von dutch888, 28

ganz einfach. Wenn sie vergeben ist is sie vergeben. Ende^^ So leid mir das tut, mehr gibt's zu der Sachlage nicht zu sagen. Du kannst mit ihr drüber reden und so und etwas unternehmen wenn sie evtl. wieder single ist, aber sich an sie ranzumachen is inakzeptabel.

Antwort
von Flashdog97, 17

Lass dir von den leuten hier nichts erzählen... Moral haha. Sie entscheidet. Sei ihr ein guter freund und entweder will sie mehr oder nicht. Man kann nichts stehlen, was einen eigenen willen hat. Es ist zu 100% ihre schuld wenn die Beziehung zu ende geht, da es IHRE Entscheidung ist. Da kann ihr freund so viel rumheulen wie er will. Daran ändert sich nichts. Also redet hier keinen von wegen "es ist unmoralisch, jemandem die Freundin auszuspannen" ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community