Wie sieht hier die Rechtslage aus (Busspur) ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

zuerst mal: Ja auch der Bus muss beim Anfahren blinken. Dass er das nicht getan hat ist nur über Zeugen zu beweisen.

Deine Nachbarin begeht durch den Vorfall eine fahrlässige Körperverletzung im Straßenverkehr (nach aktueller Lage, da davon ausgegangen wird, dass der Busfahrer den Blinker betätigt hat). Diese fahrlässige Körperverletzung wird in 99,9% der Fälle eingestellt (vermutlich könne man sagen "immer"... ich kenn genau zwei Fälle, bei denen es nicht eingestellt wurde. Beides waren Kollegen die privat unterwegs waren, beide erhielten einen Strafbefehl. Begründung Staatsanwaltschaft "als Polizist muss man doch besser aufpassen als andere"... soviel zur Gleichberechtigung :-| )

Also diesbezüglich soll sie sich keine Sorgen machen.

Nach der Einstellung des Verfahrens, wird sie ein Bußgeld erhalten, dabei sollte es sich um 35€ "sie schädigten einen anderen" handeln. Gegen diesen Bescheid kann sie dann immer noch Einspruch einlegen.

Anwalt halte ich für unnötig, da auch diese nicht beweisen kann, dass der Busfahrer nicht geblinkt hat. Und nur diese Behauptung aufzustellen, kann auch deine Nachbarin. Da soll sie sich lieber das Geld sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nini97
12.05.2016, 08:11

Wie unfähr ist das denn ? Polizisten sind auch Menschen. Unmöglicher Staatsanwalt.

1

2.) kA

1.) Busfahrer fahren teilweise als hätten sie keinen Führerschein! Haben hier scho. den ein oder Busfahrer erlebt der mal bei "dunkelorange" oder bei rot über ne Ampel von nem Fußgängerüberweg fährt und musste auch schon einige male bremsen weil irgendwelche Busfahrer einfach losfahren ohne zu schauen ob ds einer kommt. Da gibts hier paar richtige Vollidi***.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der bus muss blinken wenn er losfahren will, das kann eig. nur durch zeugen belegt werden.. Da kein schaden entstanden ist (ausser der leichten verletzung an der nase) und die verletzte person keine anzeige erstatten will (was ja auch übertrieben wäre), wird nichts passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Busse müssen blinken, Da gibt es keine Ausnahmen. Und es müssten Zeugen da sein, um zu beweisen, das er nicht geblinkt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man bräuchte Zeugen die gesehen haben, dass der Bus nicht geblickt hat! Aussichtslos!

Also am besten ist es einfach nichts zu machen und warten bis die Post der Polizei kommt!

Aber da nichts passiert ist und niemand anzeigen erstattet wird, vermute ich dass maximal ein kleines Bußgeld von 35€ verhängt wird!

Einfach bezahlen und fertig! Kein Anwalt kein Stress!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung