Wie sieht es mit Telekom Hybrid mit der Zukunft aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf dem Land dauert es sicherlich viel länger, bis überall 5G verfügbar ist. Auch 5G dauert noch mindestens bis 2020. 

Ich schätze, dass die Preise definitiv höher werden, als die jetzigen 4G Leitungen, aber wahrscheinlich bleibt 4G sowieso der Standard für viele Menschen, daher wird sich diese 10 GB/s-Leitungen eher an Firmen richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Knackpunkt ist weniger die Frage was möglich ist oder sein könnte, sondern was die Telekom anbietet.

Und die werden den Traffic sehr genau beobachten und ermitteln, was notwendig ist. Vielleicht nicht so schnell, wie einige sich das wünschen, aber es kommt.

Klar gibt es die, die meinen jeden Monat hunderte oder tausende von MB ziehen zu müssen. Die Frage, wie legal das alles ist, lassen wir mal so im Raume stehen. Aber es gibt auch sehr viele, die nur Banking machen und ab und an mal eine Mail versenden. Wofür brauchen die 50 oder 100 Mbit?

Unabhängig davon halte ich das technisch für Schwachsinn. Ebenso Vectoring, Supervectoring und was da sonst so kommen mag. Unsere Politik sollte langsam mal aufwachen und was tun, sodass überall FTTH verlegt werden kann. Damit sind locker 1000 Mbit drin und nicht so ein Quatsch wie Mobilfunk, was eh nie richtig zuverlässig laufen kann, da shared Medium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?