Frage von Maximagic,

Wie sieht es mit der Verrechnung von Lohnsteuer und Abgeltungssteuer in der Steuererklärung aus?

Hallo!

Ich habe geringe Lohneinkünfte in Höhe von 5000 Euro in 2009 gehabt. An Zinsen etc. sind ca. 2500 Euro angefallen, also so Steuern in Höhe von 400 Euro. Mein Steuerprogramm sagt mir nun, dass ich nur die zuviel gezahlte Lohnsteuer zurückbekomme. An Abgeltungssteuer bekomme ich nichts zurück, weil es pauschal mit 25 % besteuert wird. Ich habe aber im Kopf, dass es insofern beim Alten bleibt, dass meine Einkünfte addiert werden(5000+2500=7500) und ich somit unter dem Steuerfreibetrag liege und sowohl Lohn-als auch Abgeltungssteuer erstattet bekomme.

Wer kann mir helfen?

Antwort von MirkoW,

Hallo Maximagic,

deine Annahme ist richtig! 2009 galt ein Grundfreibetrag von 7.843€. Bei der Steuererklärung werden deine Einkünften aus den verschiedenen Bereichen (z.B. Einkommen aus nicht selbstständiger Arbeit, Kapitaleinkünfte usw.) alle in einen Topf geworfen. Kommst du unter diesem besagten Grundfreibetrag, zahlst du keinen Cent Steuern.

Grüße Mirko

Antwort von Sieslack,

Ein Anruf am Dienstag beim Finanzamt - das wars.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community