Frage von IceColdRiver, 53

Wie sieht es mit Bildrechten aus/ was muss man beachten?

Wenn ich ein Bild aus dem Internet nehme und dieses ohne bearbeitung woanders hochlade, muss ich ja den Urheber des Bildes angeben.

Aber wie sieht es mit selber bearbeiteten Bildern aus? Das heißt, wenn ich z.B. eine Person wie einen Sportler aus dem ursprünglichen Bild ausschneide und die Person dann auf ein eigenes von mir erstelltes Bild einfüge, also ein 'Edit' bzw. 'Wallpaper' erstelle.

Wie sieht es dann mit den Bildrechten aus. Müsste ich, wenn ich das Bild dann woanders hochlade trotzdem noch den Urheber des benutzten Bildes angeben?

Und was für Strafen können mir drohen, wenn ich den Urheber eines Bildes nicht angebe?

Danke schon mal im Vorraus!

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht, 10

Hallo IceColdRiver,

es mag als Kenner der gängigen Internet-Praxis schwer zu glauben sein, aber das deutsche Urheberrecht gilt uneingeschränkt auch im Internet. (UrhG §19a)

Und danach darf grundsätzlich kein Kunstwerk ohne die ausdrückliche Genehmigung des Urhebers oder Rechteinhabers veröffentlicht werden. (§12 UrhG)

Du darfst also ohne Genehmigung nicht einmal ein Bild von woanders runter und wieder hochladen.

Die Namensnennung ist unabhängig davon obligatorisch.

Und ich bin mit meine schlechten Nachrichten noch nicht einmal fertig: Wenn das Bild, dass du verwenden möchtest, eine bekannte Figur aus einem Buch, Film, Comic oder Serie zum Motiv hat, dann ist nicht nur das konkrete Bild sondern auch diese Figur geschützt.

Du dürftest also noch nicht einmal ein selbst gemaltes Bild dieser Figur online stellen. http://www.utopianreflections.net/recht-fuer-fanfiction-autoren/

Antwort
von harassity, 21

Es gibt durchaus Ausnahmen - so genannte Stock(foto)seiten, wie Pixabay oder deviantArt (Bereich Ressources und Stockimages).
Gibt aber noch weitere, teils kostenlos, teils kostenpflichtig...
Pixabay-Bilder sind komplett unproblematisch, was das angeht (CC0 - Lizenz), bei deviantArt muss man den Urheber nennen und in den meisten Fällen ihm die Kreation zeigen - man muss da die jeweiligen Regeln der Bildprovider lesen und beachten.

Kommentar von brownsugarsugar ,

STOPP! Bilder gehören grundsätzlich demjenigen, der sie macht!!! Niemand anderem!

Kommentar von harassity ,

Die Ersteller können sie aber zur gemeinfreien Nutzung freigeben.
Das ist bei solchen Stockbildern der Fall:

"Alle bereitgestellten Bilder und Videos auf Pixabay sind gemeinfrei (Public Domain) entsprechend der Verzichtserklärung Creative Commons CC0.
Soweit gesetzlich möglich, wurden von den Autoren sämtliche Urheber- und verwandten Rechte an den Inhalten abgetreten."

siehe hier: https://pixabay.com/de/service/terms/#usage

Antwort
von PillePalleAbisZ, 36

Du darfst keinerlei Bilder downloaden und woanders hochladen ... wenn du es noch zusätzlich bearbeitest machst du es eigendlich nur schlimmer

Antwort
von BalTab, 20

Das Angeben des Urhebers reicht NICHT aus! du musst ihn FRAGEN.

Und auch das Bearbeiten ändert da nix dran

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community