Wie sieht es bei einem Haftpflichtschaden eines Smartphones (6 1/2 Monate alt) aus? Wird das ganze Gerät ersetzt oder nur repariert? Garantie erlischt dadurch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@Fussi86,

hier hat ganz klar, dein Kumpel den Schaden verursacht und somit muss er dir diesen Schaden auch ersetzen.

Dies wird auch seine Privathaftpflichtversicherung so sehen.

Wenn eine Reparatur möglich ist wird diese auch bezahlt, ansonsten hast Du einen Anspruch auf den Zeitwert des Gerätes.

Und keine Angst - an diesem Schaden trägst Du keine Mitschuld !

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fussi86
11.11.2015, 16:32

Auch hier eine Dankeschön! Dann muss er den Schaden mal heute melden. Ich habe mir nun auch sagen lassen, dass ich mit der Reparatur warten soll bis mein Kumpel eine feste Kostenübernahmebestätigung erhält?
Da mein Kumpel angeben muss, ob es sich um eine neuwertige oder gebrauchte Sache handelt, hat er mich soeben gefragt. 
Ich selber würde es natürlich als neuwertig bezeichnen, da vor dem Schaden immer in einer Schutzhülle (leider nur für die Rückseite) und Folie benutzt. Aber ich nehme an im Versicherungsjargon wird es sich um eine gebrauchte Sache handeln?

0

Das muss dein Kumpel zahlen! Seine Haftpflichtversicherung zahlt den schaden! Mit Garantie hat der Bildschirm nix zu tun! Er muss seiner Haftpflichtversicherung den schaden melden und auch die Daten von dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fussi86
11.11.2015, 15:50

Ja, er wird den Vorfall auch heute melden. Ich weiß halt nicht, ob der Versicherer (Degenia) bestimmte Werkstätten oder so in Anspruch nimmt etc.

Wenn die den Schaden übernehmen, wovon ich natürlich ausgehe, geht es natürlich in die Samsung Reparatur. Ansonsten eine günstigere Werkstatt, damit mein Kumpel nicht soo viel zahlen muss?

Garantie hat nichts mit Display zu tun? Das höre ich zum ersten mal.

0
Kommentar von Peppi26
11.11.2015, 15:53

ja wirklich! wenn dein Bildschirm beschädigt wurde unterliegt das nicht der Garantie! ist dein Handy kaputt aufgrund einer mängels direkt am Handy wurde die Garantie einspringen!

1
Kommentar von Peppi26
11.11.2015, 15:59

ihr schickt die Bilder ein und schreibt einfach genau was passiert ist! sollte dein Kumpel nicht ständige irgendwelche Schäden bei seiner Haftpflichtversicherung einreichen denke ich die werden das ohne Probleme bezahlen! wegen der Reparatur fragt erstmal nach bei der Versicherung! dann fragst du im Handy laden wegen den Kosten und reichst das dann ein mit Rechnung! ich denke da gibt's keine Probleme! meine Mutti hat auch schon von jemanden das Handy im Klo versenkt ausversehen und das ging sehr schnell über ihre Haftpflichtversicherung!

1

Für ein beschädigtes Gerät von 6,5Monaten wirst du natürlich keinesfalls ein Neues erhalten!

Du reichst einen Kostenanschlag der Werkstatt deines Vertrauens bei deinem Kumpel ein und er wird vermutlich eine Freigabe seines Versicherers erhalten. Degenia ist kein Versicherer, sondern Assecuradeur; was dir aber so oder so egal sein kann. Du hast einen Direktanspruch nach BGB §823 gegen deinen Kumpel.

Hätte ich es zu entscheiden, würde ich dir 1/3 Mithaftung in Abzug bringen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fussi86
11.11.2015, 16:05

Zunächst vielen Dank für die Antwort.

Ok, das habe ich soeben auch herausgefunden, da man den Schadensfall wohl direkt bei den Risikoträger beanstanden muss.

Wieso 1/3 Mithaftung? Weil das Smartphone auf dem Tisch lag? Soweit mein Kumpel gestern Abend richtig geschaut hat, hat er keine Selbstbeteiligung?!

0
Kommentar von Apolon
11.11.2015, 16:16

Hätte ich es zu entscheiden, würde ich dir 1/3 Mithaftung in Abzug bringen ;-)

Ein Glück dass nur Rechtsexperten solches beurteilen dürfen !!!

0

Was möchtest Du wissen?