Frage von ackerland004, 34

Wie sieht eine Exponentialfunktion beim Erwärmen aus (Zeichnung)?

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 8

Wenn Du etwas erwärmst, wird es nicht ewig heißer werden, d. h. es gibt einen oberen Grenzwert. Richtung dieses Wertes steigt der Graph erst schnell, dann immer langsamer. Das bedeutet, dass der Exponent negativ sein muss.

Der Graph fängt bei x=0 mit der Anfangstemperatur an und läuft Richtung dieses Grenzwertes.

Also z. B. sowas: f(x)=90-70*a^(-bx)
(ein 20° C warmer Körper, der in einen 90° C heißen Topf geworfen wird;
wobei hier a und b noch eingesetzt werden müssen (geht eigentlich aus der entsprechenden Aufgabe hervor))

Antwort
von Ceddi95, 15

e^x ist die einfachste Exponentialfunktion. Sie steigt erst leicht und dann immer stärker an!

Antwort
von Meister65, 18

Am Anfang steigt der Graph langsam und mit der Zeit immer stärker bzw. schneller an

Antwort
von florian0109, 23

x^2 in Ceslius?

Kommentar von Willibergi ,

Das ist keine Exponentialfunktion. ^^

LG Willibergi

Kommentar von florian0109 ,

doch lg flo ^ ^

Kommentar von Rhenane ,

Bei der Exponentialfunktion steht das x im Exponenten.
Daher ist x² KEINE Exponentialfunktion.

Kommentar von Willibergi ,

Nein, das ist eine quadratische Funktion.

Das Dagegenreden hättest du dir sparen können. :/

LG Willibergi

Kommentar von florian0109 ,

das war ein witz...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten