Frage von janmann101, 12

Wie sieht ein Vorkurs zur Musikhochschule aus?

Hallo, ich mache nächstes Jahr mein Abitur und habe evetuell vor, auf eine Musikhochschule (Schlagzeug/Schlagwerk/Marimbaphon, Lehramt) zu gehen. Nach allem, was ich bisher gehört habe, sollte man vorher in einem Vorbereitungskurs gewesen sein, um überhaupt eine Chance zu haben. Aber wie sieht so ein Kurs aus, kann da jemand aus Erfahrung berichten?

Die Sache ist zusätzlich die, dass ich (leider) nicht Musik als Leitungskurs gewählt habe und nicht weiß, ob das machbar ist, den Vorsprung der anderen aufzuholen. Außerdem habe ich gehört, dass nicht einmal alle Studenten später wirklich an Schulen gehen. Was kann mit so einem Studium noch anfangen?

Vielen Dank schon im Vorraus!!!

Antwort
von Stephy1524, 5

Ich habe mich selber mal erkundigt. Du solltest schon dir noch ein zweites Fach überlegen.

Mal abgesehen davon, glaube ich, dass sehr viel Musiktherorie benötigt wird. Ich weiß nicht, was du alles schon kannst und ob das genug ist. Frag deine Lehrer! Sie haben es doch auch studiert und können dir bestimmt behilflich sein.

Ich glaube für Lehramt braucht man Klavier. Alle Lehrer die ich kenne spielen. 

Ich habe mal so eine Art Vorbereitungskurs gemacht. Allerdings war das eine ganz andere Herangehensweise. Es war an einer Musikschule, wo man parallel zum Instrument, Theorie, Notenlesen, Rhythmus, sowie Geschichte, Gehörs- und Gesangsübungen gemacht hat. Es war nicht schwierig, hat nur eine ganze Weile gedauert.

Wie gesagt, rate ich dir in diesem Fall, dich an deine Lehrer, oder einen, falls du keinen hast, habe ich damals auch gemacht. Beobachte ob du mit Kindern arbeiten magst. 

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten