Frage von Marcelin2000, 1.289

Wie sieht ein Bann bei Pokemon Go aus?

Obwohl mein GPS an ist und er auch gefunden wurde steht bei Pokemon Go dauerhaft "Standort konnte nicht geortet werden". Ins Spiel komme ich und die Karte stimmt auch, aber die Fehlermeldung steht immer oben. Pokemons in der Nähe werden auch nicht mehr angezeigt. Das ist seit gestern Abend so, kann das ein Bann sein? EDIT: weil neu gestellt :

Ich habe seit heute morgen das Problem das ich beim versuch mich einzuloggen die Fehlermeldung: Authentifizierungsfehler versuche es später erneut austaucht .. Ein Freund von mir ist zur zeit im Urlaub im Ausland und er spielt dort auch ab und zu für mich weil es dort pokemon gibt die es bei uns nicht gibt .. jetzt könnte es natürlich sein das Niantic denkt das es sich dabei um einen GPS hack oder so etwas handelt  und ich weiss eben nicht ob ich nun gebannt bin oder nicht woran erkennt man das ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marviin7, 1.289

Falls du die Einstellung "Pseudostandort zulassen" aktiviert hast, musst du sie deaktivieren.

Kommentar von Marcelin2000 ,

Wo kann ich das sehen?

Kommentar von Bluepurple ,

In den Entwickleroptionen

Antwort
von Bluepurple, 1.214

Pkmn hat zZ ziemliche Serverprobleme, wegen DDOS Angriffen. Weiß aber nicht obs daran liegt.

Antwort
von jeremy099, 893

Für GPS-Fake gibts in Pokemon GO nur einen so genannten "Softbann" der einige Stunden anhält. diesen bemerkst du allerdings meines Wissens nur daran, dass alle Pokemons flüchten und du keine Pokestops looten kannst

Mfg 

Jeremy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community