Wie sieht Deutschland nach 20 Jahren aus, also im Jahr 2036?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die heutige Einwanderungswelle ist einmalig. In den 60er und 70er Jahren kamen wesentlich weniger. Seit es Deutschland gibt, also seit etwa 1100 Jahren, hat es nie so viele Einwanderer in so kurzer Zeit gegeben.

Die beiden größten Einwanderungen waren die protestantischen Hugenotten aus Frankreich und die katholischen Polen ins Ruhrgebiet. Zusammen sind das zwischen den Jahren 1600 und 1900 laut Wikipedia etwa 1,5 Millionen Einwanderer gewesen. Merkel hat allein im Jahr 2015 knapp 1,5 Millionen hereingelassen. Nehmen wir mal vorsichtig an, dass in den nächsten 20 Jahren jährlich 500000 kommen, so sind das in 20 Jahren 10 Millionen. Wenn jeder nur eine Angehörige nachzieht und ein Kind hat, so haben wir dann 30 Millionen zusätzliche Einwanderer im Land, außer den schon hier wohnenden Türken und Arabern. Ein Deutschland wie wir es kennen, wird es dann nicht mehr geben.

Kanada kann man damit nicht vergleichen. Kanada nimmt fast keine Flüchtlinge auf.  Einwandern darf nur eine streng begrenzte Zahl von qualifizierten Personen, die Berufsausbildung haben und vor der Einwanderung einen anspruchsvollen Englisch- bzw. Französischtest bestanden haben. Kanada handelt eben verantwortungsvoll. Genau wie die USA und Australien. Diese alten Einwanderungsländer schütteln den Kopf über Merkels Politik. Obama nimmt 10000 Flüchtlinge, prüft dabei aber jeden einzelnen schon in Syrien, denn Sicherheit geht vor. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht anders als heute auch nur.

Bleiben wir im Begriff Einwohner, so hat es heute um 81 Mio..
Selbst wenn pro Jahr 1 Mio. zuwanderten wären das in 20 Jahren auch erst
um 20% aller Einwohner.

Das Ei hat sich die Deutsche Politik selbst gelegt.
Im Durchschnitt hat es in Deutschland 1,34 Neugeburten pro Frau/Jahr.
Wollte man das "Volk" erhalten brauchte es jedoch 2 Geburten pro Jahr und Frau.
Bereinigt um die Kinderlosen reden wir um 3 Kinder pro Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
02.06.2016, 09:58

Es wären viel mehr. Denk an den Familiennachzug und  die Geburten. Beim Familiennachzug geht die Regierung von mindestens 3 weiteren Personen aus. Aus 20 Millionen werden dann 60 Millionen. Zusammen mit den höheren Geburtenraten heißt das: Die einheimischen Deutschen sind dann eine Minderheit im eigenen Land. Außerdem wären die Einwanderer jünger, die Deutschen immer älter, zunehmend im Rentenalter.  Überleg dir, was das bedeutet.

0

Guten Morgen,

wie sieht Deutschland in 20 Jahren aus? Frei formuliert, es leben über 100 Millionen Menschen in der Bundesrepublik, davon mehr als 30 Millionen Zuwanderer. Deutschland ist ein gläsener Staat geworden, überwacht seine Bürger pragmatisch. Der Zuwachs steigt durch die Vermehrung der Familienplanung der Zuwanderer. Es wird immer weniger deutsch gesprochen, Islamunterricht wird an deutschen Schulen gelehrt. 

Die Finanzkriese ist an uns nicht vorbei gezogen, 60 Prozent des Bruttoinland-Produktes wird für Sozialleistungen, Renten, Asylgeld etc. aufgewendet. Die Arbeitslosenquote liegt bei über 30 Prozent, die Haftanstalten in Deutschland sind trotz mehrerer Neubauten massiv überfüllt.

Dies ist meine Ansicht Stand jetzt, wenn sich nicht unmittelbar bald etwas ändert.

Ich hoffe ich konnte helfen.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bevölkerungsverteilung wird sich definitiv verändern. Es werden immer weniger Kinder geboren und die Alten leben länger.

Die Einwanderer werden früher oder später gebraucht, um die fehlenden Arbeitskräfte auszugleichen. Andernfalls bricht das soziale System Deutschlands zusammen. Somit wird unsere Gesellschaft auf jeden Fall "bunter" aussehen.

Ob man in 20 Jahren aber schon von einem Einwanderungsland sprechen kann... Ich glaube das dauert doch noch etwas länger.

Eins noch: Ich bin weder Links- noch Rechtsradikal, weder Gutmensch noch Nazi, ich bin einfach nur Realist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Merkel ist immer noch im Amt
- Die Klima Erwärmung wird immer noch steigen.
- Am BER Flughafen wird immer noch gebaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LordPhantom
01.06.2016, 20:54

Der Flughafen wird dann nicht mehr gebaut werden, da ein höstbetrag festgelegt wurde, der nicht überschritten wird. Dieser ist bald erreicht.

0

Warte 20 Jahre dann weist du es genau! Wer weis was noch alles passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung