Frage von Blacky1985,

wie sieht der neue führerschein aus, der ab 2013 ausgegeben wird?

oder steht da "nur" ein verfallsdatum mit drauf.

weil eigentlich sollte er ja auch noch "sicherer" werden, wie dies allerdings geschehen soll ist und bleibt mir ein rätsel!

Antwort von katrinsin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das wird niemals so durchgesetzt und totaler blödsinn, wie mein Fahrlehrer meinte. Man wird höchstens durchsetzen können, eine Art Aufbauerseminar zu machen, aber deinen Führerschein behälst du natürlich während dieser Zeit und auch danach. Das wird ähnlich aussehn wie beim LKW-Führerschein, die Fahrer müssen ja auch alle fünf Jahre an einem Kurs teilnehmen, wo das wichtigste noch einmal wiederholt wird.

Kommentar von Blacky1985,

in deutschland ist mittlerweile alles möglich :-( leider!

und der reaktions- und sehtest wird bestimment "schleichend" eingeführt ...

Kommentar von katrinsin,

Das ist aber auch richtig so, wenn ich mir die ganzen Rentner ansehe wie die Auto fahren.

Kommentar von Blacky1985,

noch schlimmer sind die fahranfänger ;( und es ist anhand der unfallzahlen nicht bewiesen, dass ältere autofahrer mehr unfälle verursachen - im gegenteil.

ok langsam fahren sie :-( und ein sehtest ab 70 wäre vielleicht auch nicht verkehrt, aber vorher auch nicht.

Antwort von siggibayr,

Der Führerschein sieht äußerlich genau so aus, wie bisher. Der genannte Chip soll in Deutschland nicht eingeführt werden (Stand heute). Die Änderung betrifft nur Länder in der EU, die bisher den Kartenführerschein noch nicht eingeführt haben. Eine Klasse (AM) kommt bei allen neu hinzu. Wir Deutschen müssen uns nur wegen des Verfallsdatum neu orientieren.

Antwort von wueselduesel,

Sollte da demnächst ein sog. RFID Chip drin sein, dann dreht der Führerschein eben auch eine Runde in der Mikrowelle (wie der Personalausweis auch).

Merke: Zum Verarschen gehören immer zwei. Einer, der verarscht und einer, der sich verarschen lässt. Wenn die Politiker uns verarschen wollen, dann verarschen wir sie eben zurück.

Antwort von SetzKuss,

Der Frager hat nicht gefragt, was ein Fahrlehrer meint oder was Einzelne von dem neuen Führerschein halten, ob sie ihn blöde oder zu teuer finden, sondern er hat gefragt: Wie sieht dieses Dokument aus?

Es wird ein EU-einheitliches Dokument in Scheckkartenformat sein, das nicht nur fälschungssicher deine Daten sondern auch einen Chip enthält, der weitere unsichtbare Daten gespeichert hat. Der Führerschein ist europaweit (später weltweit) über handliche Lesegeräte machinenlesbar und kann auch online eingesetzt werden.

Kommentar von Blacky1985,

ok vielen dank!

Antwort von Welfensammler,

Der wird vermutlich - genau wie der neue Personalausweis - biometrische Merkmale auf einem Chip enthalten und ein Heidengeld kosten. :-(

Kommentar von Blacky1985,

also ein biometrische foto brauchte ich bei meinem führerschein (2008) auch schon. echt traurig aber wahr!!!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community