Frage von chazen, 67

Wie sieht der Job eines Objektschützers aus?

Hallo,

Da ich Nachtmensch bin und mir überlegt habe, einen Job in die Richtung zu suchen, kam ich auf den Beruf des Objektschützers. Bisher habe ich lediglich ein paar Vorstellungen davon. Man muss eine bestimmte Prüfung abschließen und verbringt seine Arbeit hauptsächlich damit, in einem kleinen Wachhaus zu sitzen oder vor Gebäuden zu stehen. Das kann unterschiedlich angenehm sein. Liege ich da richtig? Kann jemand das ganze mal genauer beschreiben und mir auch die Ausbildungsdauer- sowie Verdienstmöglichkeiten nennen? Ich würde das gern einfach von Leuten hören, die es vielleicht sogar schon Mal gemacht haben. Ist immer besser, als ein schön geschriebener Bericht über das Berufsbild.

Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FuchsAhri, 57

Du brauchst min. Den 40 Stündigen 34a nach GewO. Oder am besten die Sachkunde. Dann ist es zu Sicherheitdienst und die Art der Objekte unterschiedlich. Du musst Runden laufen und bestimmte Punkte abgehen und Wachsam sein.

Antwort
von Biberchen, 49

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=-U...!-1304160907?path=null/kurzbeschreibung&dkz=8077

Antwort
von WDHWDH, 47

Objektschutz-Pionier, Feuerwehr, Sicherungsdienst, MG, PAR, Funk, usw!  Info vor Ort ist alles!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community