Frage von creativitaye, 16

wie sichere ich mich vorzeitig richtig ab?

Hallo,

Ab August, kann ich höchstwarscheinlich durch eine Zeitarbeitsfirma in einem Betrieb anfangen. Jetzt habe ich mich erkundigt, was es alles an Infos zur Zeitarbeit gibt und leider bin ich ziemlich erschrocken, dennoch möchte ich mal nicht davon ausgehen, dass es bei mir genauso sein muss.

Ich höre viel zu Betrug und Ausnutzung. Ich habe auch Angst, dass ich mich vorschnell auf einen Vertrag einige und dann später kündigen muss oder gekündigt werde und beim Jobcenter erstmal eine Sperre bekomme. Ich möchte mir keine eigene Falle setzen.

Wie gehe ich dem am besten aus dem Weg?

Ich habe morgen einen Vorstellungstermin bei der Firma. Heute habe ich komischerweise kurzfristig eine Anfrage bekommen, ob ich in einer anderen Abteilung aushelfen könne.

Dennoch habe ich noch nicht mal einen Vertrag!?

Welche Rechte habe ich und wovor sollte ich mich schützen? Ich werde auf jeden Fall fragen, ob ich die Probezeit bezahlt bekomme und wie die Bezahlung ist. was wäre noch wichtig?

Antwort
von SiViHa72, 11

Ich würde ohne unterschriebenen Vertrag schon mal gar nichts machen.

Kostenloses Probearbeiten finde ich grad bei ZA mittlerweile auch indiskutabel. denn von der Einsatzfirma lassen sie sich das ganz gerne schon bezahlen.. und man selber kriegt nichts.

Ansonsten:

manche Za übernehmen Fahrtkosten zu Einsatzort, mal nachfragen. schriftlich geben lassen.

Vertrag unbedingt in Ruhe gegenlesen. Ich tats mal nicht, fing auch hopplahopp an.. gesagt wurde, Feiertage werden bezahlt (und ich find am 1.10. an, also kam schnell ein feiertag). Und dann Überraschung: Feiertags- Bezahlung hat sich grad geändert, wird nicht mehr bezahlt, steht ja auch nicht im Vertrag.

10 Leute aus unserer Schulungsgruppe guckten doof. Als wir versuchten, uns auf die Zusage der Personalerin und auch des Trainers zu berufen, kam nur: die haben sich vertan, Ihr habt das nicht schriftlich.

Ehrlich gesagt würde ich heute, wollte ich nochmal in ZA rein, auf meine rechtschutzsversicherung nicht mehr verzichtebn wollen.  (Mitgliedschaft6 in Gewerkschaft geht auch)

Als ich bei meiner letzten ZA ging, 8die mit dem vergessenen feiertag) stimmten eh schon vorher die Abrechnungen nie. also immer genau rpüfen. Als ich dann ging, ist angeblich meine Kündigung nicht angekommen. Pech, cih hatte sie per Einschreiben mit Rückschein geschickt.

Dann wurden anteilige Urlaubstage nicht bezahlt.  Dampf gemacht.

Und immerw ieder qualifiziertes zeugnis erbeten.

Erst ,d a Fehler drin "hat nicht ihre Sachbearbeiterin geschrieben, sorry".. dann "wir brauchen etwas Zeit".. dann "die zuständige Dame ist grad krank".. dann "sie ist auf unbestimmte Dauer krank"

Als ich schließlich sagte, okay, ich gebe ihnen Zeit bis (1 Woche), dann ist das hier, sonst gehts an Anwalt"

kam: haha, immer diese haltlosen Drohungen, meinen sie,d as beeindruckt us?"

meine Antwort: denke schon, ich hab von meiner Rechtschutz schon das Go gekriegt und nen guten Arbeitsrechtler. xy auf der z-Stzraßen womöglich eknnen sie den ja schon?"

Lustrigerweise war das zeugnis am nächsten Mrgen unfrankiert im Kasten.. ich wohnte ggü der ZA und die haben w ohl gemerkt, jetzt wirds eng. Und habens fix selber rübergebracht.

Kommentar von creativitaye ,

oh man, tut mir Leid dass du solche Zecken am Hals hattest. Ich hoffe die bekommen ihr Fett zurück!

Kommentar von SiViHa72 ,

Interessanterweise haben von unserer Gruppe 8 gekündigt. Mit einer vond enen bin ich noch befreudet..und sie ist mit der Personalerin befreundet.. und sagt, es kündigen immer ca 50% schon in den ersten beiden Monaten.

Für mich wars halt erstmal ne gute Überbrückung, aber die Jobs danach waren bzw. definitiv besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten