Frage von Fragenpeter22, 33

Wie sicher sind kabelgebundene Alarmanlagen?

Ich möchte in mein neues Eigenheim eine Alarmanlage installieren. Nun habe ich gelesen, dass es sich anbietet, in diesem Fall eine Anlage mit Kabel zu verwenden, da man diese einfach unter dem Putz "verstecken" kann. Auch habe ich gelesen, dass diese wohl deutlich zuverlässiger sind als Funkanlagen, einfach weil eine feste, dauerhafte Verbindung der Einzelteile besteht. Meine Frage ist allerdings: Ist so eine Kabelanlage nicht relativ einfach zu sabotieren? Schließlich müsste ja irgendwo ein Kabel sichtbar sein, dass einfach durchtrennt werden kann?! Oder wird das wirklich komplett bedeckt?

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von matmatmat, 19

Kabel bieten schon eine erhöhte Sicherheit. Man kann die versteckt, vor Zugang geschützt verlegen und noch ein Extrakabel mit dazu packen um vor Manipulation zu schützen.

Funkanlagen sind nicht per se unsicher. Sie sind einfach zu installieren, auch hier kann überwacht werden, ob z.B. ein Sensor ausfällt, aber prinzipiell sind die "von außen zugänglich" und durch den Funk nicht so zu verstecken vor Leuten die wissen wonach sie suchen.

Ich würde auf Kabel setzen.

Frag doch am besten mal eine Sicherheitsfirma deines Vertrauens zu deinem konkreten Objekt.


Antwort
von gabberkopf, 21

Gute Alarmanlagen haben normalerweise einen Sabotage Schutz. Wenn also ein Kabel durchgeknippst wird, sollte die Anlage alarmieren.

Kommentar von matmatmat ,

Genau, es gibt aktive sensoren (alarm wenn kein signal mehr kommt) und passive sensoren mit sabotageschutz. Außerdem noch allerlei Zeug wie man die Sensoren und die Schaltzentrale vor dem Öffnen schütze usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community