Frage von mathias2090, 72

Wie sicher ist VPN und lohnt es sich?

Ich möchte nicht das mein Datenverkehr mitgeschnitten wird und will anonym bleiben. Ist das mit VPN möglich bzw. Lohnt sich VPN?
Danke :)

Antwort
von floppydisk, 50

das ist vom anbieter abhängig.

grundsätzlich lohnt es sich, ein wirklich sicherer vpn pflegt aber eine 100%ige non-log-policy und kostet dich auf jeden fall ordentlich etwas.

perfect privacy, ovpn, nvpn, proxy.sh - auf etwas anderes würde ich im grunde nicht setzen.

Antwort
von TheGermanNexus, 50

Jain , VPN verschlüsselt erstmal deine Daten und lässt dich über einen anderen Server einwählen , welches dir hilft unentdeckt durchs Internet zu wandeln.

Solltest du aber illegal Daten runterladen oder sonst welche illegalen Sachen machen kann die Polizei dich trotz VPN finden , da die VPN erst ab dem Programm läuft.

Das heisst deine IP wird an VPN gesendet und VPN wird dann weiter gesendet , also sobald sie deine VPN Email haben können sie auch auf deine zugreifen.

Aber nur um vom Datenverkehr nicht überwacht zu werden klappt das schon , nur kann je nach VPN passieren das das internet deutlich schlechter wird.

Kommentar von CCTAP ,

bullshit die polizei kann nichts. vpn e-mail? sowas gibts nicht. wenn der vpn server z.B. in Nordkorea liegt bezweifel ich dass die deutsche polizei da zugriff zu bekommt geschweige denn dass der server überhaupt logs angefertigt ht wo man die ips speichert

Kommentar von TheGermanNexus ,

Da sieht man , das du anscheinend keine Ahnung hast.

VPN Email sollte eigentlich VPN adresse sein. da ich mich verschrieben habe sowas kann aber bei dir anscheinend nicht funktionieren.

Und im notfall kann die Polizei schon deine Daten erkennen.

Kommentar von floppydisk ,

anständige anbieter haben keinerlei logging-informationen der kunden. da wird nichts gespeichert und mehrere nutzer teilen sich einen server. es gibt einen nutzernamen, ein passwort und bezahlt wird anonym wie bitcoin und co.

ergo ist in keinster weise nachzuvollziehen, was über den server gemacht wurde und noch weniger, welcher der ganzen nutzer das war. und sofern die behörden die daten eines servers wollen, wird das nichts, weil es nämlich keine gibt. zu guter letzt laufen die services nahezu alle im ram vom server, ist also strom am server weg, gibt es nichts mehr darauf. die behörden müssten außerdem alles speicher decrypten (auf denen es aber keine infos gibt) - und zwar vor ort im rechenzentrum, da sie die kisten nicht vom strom nehmen können.

ein vernünftig gesicherter vpn führt also quasi zu narrenfreiheit der nutzer. es gibt noch keinen fall, indem ein nutzer der von mir genanntne anbieter probleme bekommen hat. eher fahren die einen server runter und mieten einen neuen, als dass sie etwas weitergeben.

Antwort
von Haniene, 25

Hallo, 

ja, du kannst anonym mit einem VPN werden. Ein VPN sichert unsere daten. 

Antwort
von Koala41, 44

Hi.

Ich kann dir persönlich einen VPN-Dienst Zenmate sehr ans Herz legen! Denn das ist VPN Made in Germany und bin sehr davon Überzeugt. Den Link dazu findest du hier: https://zenmate.de/

Viel Spaß mit dem Surfen über VPN wünscht,

Koala41

Kommentar von floppydisk ,

"made in germany" ist "made with logging". 

würde ich also auf jeden fall die finger davon lassen. mit anonymität hat das herzlich wenig zu tun.

Kommentar von TeeTier ,

hahaha ... das ist ja mal eine lustige Antwort. :)

Gerade bei "Made in Germany" werden grundsätzlich alle Metadatan geloggt. Schon mal was von Vorratsdatenspeicherung gehört? :)

Wenn man sich also halbwegs anonym bewegen möchte, sollte man gerade dann darauf achten, auf keinen Fall einen Provider aus Deutschland zu nehmen!

Kommentar von floppydisk ,

der provider kann herzlich wenig machen, wenn der vpn auf den man zugreift nichts speichert. er weiß ja nicht, was dahinter passiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community