Wie sicher ist einer Reise nach México D.F.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

México D.F ist eigendich sicher nur wie die 2 vorhin geschrieben haben auf die Taxis aufpassen und auf die macho Männer sind zwar nicht alle so aber es gibt da schon ein paar . Alls Tipp nur nie spät allein in der Stadt sein besonders als Frau . Besser wäre es das du immer Freunde mit dir hast ansonsten sollte dir nicht passieren viel Spaß und glück falls du doch hingehst Mexico City ist eine sehr schöne Stadt und in meinen Augen !) sollte man die Stadt erlebt und gefühlt haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich bin Mexikanerin und momentan ist alles im grünen Bereich, wie du sagst, so lange du nicht ungeheuer aufällst passiert dir nichts. Immer schön aufpassen und IMMER Fotos vom Nummernschild vom Taxi machen und verschicken wenn du mit einem fährst, was du wahrscheinlich öfters tun wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosenmichi
09.01.2016, 15:45

Hi Lulu! Wir möchten gerne ende Oktober von Mexiko City über Puebla, Oaxaca, San Christobal nach Yukatan fahren. Glaubst du dass dies auch problemlos möglich ist wegen der Sicherheit. Wir würden auch nur Tagsüber fahren. Und muss man um diese Zeit die Unterkünfte vorbuchen oder findet man immer was? Danke für eine eventuelle Antwort!!!

0
Kommentar von lulu0310b
11.01.2016, 23:40

Also... I'm Norden sind eher die "Probleme" aber du hast eigentlich eine richtig gute Zeit erwischt ganz besonders in Yukatan... Alles eigentlich schon sehr ruhig... Und puebla vielleicht ein bißchen mehr acht geben. Zu den Hotels, im Oktober müßtet ihr eigentlich überall was finden aber nehmt trotzdem noch ein paar Hotel Adressen mit um auf Nummer sicher zu gehen. PS: Ich wieß das folgende hört sich echt doof an aber wenn du Blond bist und sehr / helle Haut hast, nicht immer so auffällig ankleiden und auffällige rum laufen. (Ich schick dir die Nachricht nochmal privat falls du sie hir nicht siehst)

0

Ich denke, dass México D.F. relativ sicher ist.  Da die Stadt so groß ist, fällt man als Touristin nicht übermäßig auf und du hast eine gute und preisgünstige Infrastruktur.

Und sonst:  die Luftverschmutzung war schon mal deutlich schlimmer, mit der Korruption hast du nicht so viel zu tun, der Rassismus betrifft dich eher positiv (weiß, blond und blauäugig gilt als extrem schön) und mit dem Machismo muss man lernen umzugehen. ^^

Eine nette und nicht zu weit entfernte Unterkunft wäre hilfreich.  Das Verkehrsaufkommen erinnert in den Stoßzeiten an Tokio, nur wärmer. :-D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lulu0310b
11.01.2016, 23:43

Du hast nicht viel mit den Mexikanern dort gerdet oder?

0