Frage von Anonymous200, 48

wie sicher ist ein privater Vertrag, wie sollte er aussehen?

Hallo liebe Community,

hierbei geht es um einen privaten Verkauf von Ingame-Ware, hierbei würde ich gerne einen Account kaufen, welches allerdings vom Spielehersteller nicht erlaubt ist. Der Verkäufter scheint mir seriös zu sein, und würde auch einem Vertrag zustimmen.

Das Problem an der Sache ist, dass der besagte Account 150 Euro kostet (wert von über 400€), und sollte man erwischt werden, werden beide Personen permanent gesperrt.

Ist es mir möglich einen Vertrag zu erstellen, der mich weitestgehend absichert, sodass ich im Notfall (wenn er beispielsweise versucht den Account zurückzubekommen, mich meldet oder Ähnliches, oder der Account ohne Eigenverschulden aufgrund des Tausches gesperrt wird) mein Geld zurückbekommen?

Liebe Grüße & danke im Voraus,

Andy

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Anonymous200,

Schau mal bitte hier:
Geld Recht

Antwort
von KuarThePirat, 22

Mal davon abgesehen, dass das so nicht funktioniert... findest du das nicht etwas unfair? Der Verkäufer soll im Falle der Accountsperrung der Dumme sein? Entweder willst du diesen Account haben, dann musst du das Risiko tragen oder dir ist die Sache zu heiß, dann lässt du es bleiben.

Kommentar von Anonymous200 ,

naja im Falle einer beidseitigen Sperrung, die keiner von uns beides zu verschulden hat, würde ich sagen 75% zu 25%, da es mich ja doppelt trifft. 
In erster Linie geht es mir darum mich Vertraglich von einem Betrug abzusichern, ist das machbar?

Antwort
von MadXMario, 23

Zumal es schon gegen die AGB der entsprechenden Plattform gehen wird, gehe ich davon aus, dass man einen solchen Vertrag nicht schließen kann. Wäre ja noch schöner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten