Wie setze ich mein Umganganfsrecht für meine Enkelin durch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst das gerichtlich durchsetzen.

Ich hatte gar keine Bindung zum Kind und ich bekam das zugesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mittlerweile bekommen Großeltern das Umgangsrecht auch ohne enge Bindung.

Wenn die Eltern nicht wollen, mußt Du zum Anwalt und einen Antrag vor Gericht stellen.

Es muß aber klar sein, dass Du die Eltern in ihrer Erziehung nicht torpedierst.

Großeltern haben ihm Gegensatz zu den Eltern, nur Anspruch auf Umgang, wenn sie für das Kind positiv wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein solches umgangsrecht dem kindeswohl entspricht und eine sehr enge bindung momentan besteht, dann kann das im gericht beantragt werden und der umfang wären ca. 2-3 stunden im monat.

besteht eine lose oder keine bindung, dann wird der antrag ins leere laufen. gerade auch wenn die eltern massive probleme vortragen. es wird ja gründe für ein umgangsverbot seitens der eltern geben.

sollten die eltern getrennt sein, kann im rahmen des umgangs auch einfach oma alle 14 tage mit einbezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?