Frage von Meickel75, 33

wie setze ich einen brief an einer versicherung auf?

es wird von unserem konto nun das zweite mal von einer versicherung versucht abzubuchen obwohl wir nie bei dieser versicherung einen vertrag geschlossen haben. auf telefonischer nachfrage wurde uns mitgeteilt das wir eine ratenschutzversicherung abgeschlossen hätten da wir wohl angeblich einen kredit antrag gestellt hätten.dies trifft nicht zu.am telefon wurde uns gesagt das wir kündigen könnten aber erst zum nächsten jahr somit wird weiter versucht abzubuchen.wir lassen das halt nicht zu und buchen zurück. nun möchte ich die versicherung anschreiben das die es unterlassen sollen bei uns abzubuchen aber weiß nicht wie ich es schreiben soll. vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 28

Wenn du mit dieser Versicherung keinen Vertrag hast, kannst du die Abbuchung doch einfach zurück rufen. Da kann dir doch gar nichts passieren. 

Antwort
von RudiRatlos67, 33

Wenn Du es genauso schreibst wie hier müsste es schon verständlich sein
. Wichtig ist noch die vertragsnummer anzugeben, die findest Du als Verwendungszweck der Lautschrift

Antwort
von FreierBerater, 23

Wie meinst du das, du wüssest nicht WIE du es schreiben sollst!?

Etwa so wie du in der Lage warst, deine Frage zu formulieren!

Antwort
von Ekztelaj, 16

Die Bank soll eine generelle sperre einrichten.

Antwort
von Meickel75, 6

Danke erst mal für Antworten,ich wollte eigentlich wissen wie ich einen brief aufsetze der beinhaltet das die doch bitte die abbuchungen zu unterlassen haben und uns beantworten sollen wie angeblich dieser vertrag zu stande kam.Die behaupten ja das wir den vertrag online geschlossen hätten ist das den überhaupt zulässig ohne unterschrift?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten