Wie setze ich eine Erfindung richtig in die Tat um?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist schwer Tipps zu geben wenn man nicht weiß was für "Erfindungen" du meinst.. aber es gibt ja zu vielem Anleitungen im Internet wo du dich schlau machen kannst ^^ naja viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal wie alt man ist kann man sich für ein neues produkt ein patent besorgen aber stell dir diese fragen (realistisch): wieviel kostet die entwicklung? Wieviel kostet die vermarktung? Wieviel kostet eine massenproduktion? Wieviele menschen würden ein solches produkt kaufen? Und für wieviel gewinn könntest du es verkaufen?

Falls es wirklich gut ist sind sponsoren einfach zu finden aber du musst das alles sehr geduldig machen damit du keine schlechten deals machst.

Viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens ist es sinnvoller, erst mal eine Ausbildung oder ein Studium zu machen (vielleicht BWL in Hinblick auf eine zukünftige Firmengründung) und sich erst nach etwas Berufserfahrung selbstständig zu machen. Aber wenn du der neue Bill Gates bist, kannst du natürlich auch sofort deine innovative Idee auf den Markt bringen, notfalls mit Venture Capital :) Möchtest du verraten, worum es geht, oder ist das zu gefährlich, weil dann jemand die Idee klaut?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch ein Video auf kickstarter und stell deine Ideen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termin8or
09.01.2016, 01:17

Das klingt nicht schlecht braucht man da einen Prototyp?

0
Kommentar von 1Selfm8
09.01.2016, 01:18

vergiss aber ncuht vorher deine Idee zu patentieren. Was du sowieso nciht unter 18 machen kannst

0
Kommentar von GelbeForelle
09.01.2016, 01:24

naja, ein Video machen werden deine Eltern ja wohl unterstützen, zumal sie dann Ruhe haben XD aber da haben schon 6 jährige Videos gemacht, glaube net das da wer kontrolliert...

0

Was meinst du mit Erfindungen? In einigen Städten gibt es Erfinderwerkstätten/Labs, wo man gemeintschaftlich Werkzeuge und Maschinen benutzten kann, um Ideen umzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termin8or
09.01.2016, 01:15

Der Platz während vorhanden und Werkzeuge auch, mein Physiklehrer glaubt das aus mir einmal etwas ordentliches wird.

0

Hab auch einige Ideen die ich bald umsetzen werde. mach dich aber erstmal schlau ob du wirklich der erste bist der die Idee hatte. Da es wirklich schon sehr vieles gibt. Aber in deinem alter ist das alles etwas schwierig. Du kannst jetzt erstmal höchsten sparen damit du, wenn du 18 bist mehr Kapital hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavendelelf
09.01.2016, 01:22

Erfindungen umzusetzen ist weder Alters- noch Kapitalabhängig.

0
Kommentar von 1Selfm8
09.01.2016, 01:26

dann hast du keine Ahnung. Versuch mal unter 18 deine Erfindung beim Patentamt anzumelden geschweigedenn ein Gewerbe. Oder dein Produkt zu vertreiben ohne das es als Arbeit gilt. Allein die Überprüfung ob es die Idee schon gibt kostet paar hundert Euro.

0
Kommentar von 1Selfm8
09.01.2016, 01:35

Du willst mir doch nicht sagen, dass der das mit 14 aus hinkriegt

0

Schreibe E-Mails an reiche Leute und erzähle ihnen einige deiner Ideen. Als erstes brauchst du Investoren, die deine Finanzen überblicken und dich bei Geldproblemen unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mathematiker12
09.01.2016, 01:12

Nur nie zu viel erzählen, sonst werden Ideen geklaut und von anderen umgesetzt...

0

Es ist nicht zu früh sich über so etwas Gedanken zu machen. Ich bin allerdings etwas skeptisch, da du schreibst, deine Eltern sagen du sollst etwas richtiges machen. Bedeutet das, dass du nicht vorhast etwas richtiges zu machen? Das würde bedeuten dass du vor hast von deinen Erfindungen zu leben, ohne einen Beruf zu lernen? 

Dann kann ich dir allerdings nur sagen dass du naiv bist. Erfinder ist kein Beruf und es gehöhrt immer auch Glück dazu von diesen leben zu können. Wer sich darauf verlässt ist verlassen.

Wer von seinen Erfindungen überzeugt ist jedoch die finanziellen Mittel nicht hat diese umzusetzen, hat z. B. die Möglichkeit sich Sponsoren zu suchen. Es gibt heute Unternehmer die nichts anderes machen als Sposoring für Erfindungen. 

Du kannst erste Kontakte z. B. auf "Erfinder Messen" suchen. Oder google mal nach "Investor für Erfindung" oder "Sponsor für Erfindung" oder "Venture Capital". Nimm dir ruhig richtig viel Zeit um die Ergebnisse zu studieren. Da kann man wirklich viel raus lernen. Das kann aber mal mehrere Tage Zeit in Anspruch nehmen. Von nichts kommt nichts.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Termin8or
09.01.2016, 01:24

Natürlich habe ich nicht vor gleich davon zu leben. Natürlich würde ich trotzdem einen Beruf lernen studieren usw..

0

Was möchtest Du wissen?