Frage von trytobefitt, 36

wie setze ich 1/4t^2 *x^2-3/2 gleich null?

ich habe erstmal die brüche zusammengefasst und kam dann auf -3/4t^2*x^2. ist das soweit richtig? habe halt den zähler mal zähler und nenner mal nenner gerechnet. falls das richtig ist, muss ich dann davon noch die wurzel ziehen damit das x alleine steht? und würde dass dann heissen dass dort eine doppelte nullstelle ist? (wie ziehe ich davon eine wurzel?)

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 14

Die -3/2 sind ein eigener Summand, und vorne steht ein Produkt - geht so also nicht.

1/4t²x²-3/2=0           |+3/2
1/4t²x²=3/2              |*4/t²
x²=6/t²                     |Wurzel
x=+-Wurzel(6/t²)
x=+-Wurzel(6)/t

x1=Wurzel(6)/t
x2=-Wurzel(6)/t

Kommentar von trytobefitt ,

also hat der term ne doppelte nullstelle :)

Kommentar von Rhenane ,

nein, Du hast eine Nullstelle bei x1=2,45/t und eine bei x2=-2,45/t, das sind zwei verschiedene Werte

("zwei Nullstellen" bedeutet nicht "doppelte Nullstelle")

Kommentar von thenameisbond ,

Doppelte Nullstelle wäre, wenn für x1 und x2 derselbe Wert rauskommt, zb bei beiden 0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community