Frage von Clubsmart, 45

Wie sensibilisiere ich meinen Hund auf das Alleinsein?

Antwort
von Sneeziee, 34

Wir haben das mit unseren zwei Hunden wie folgt geübt:

Wir schicken sie ins Körbchen, verlassen das Zimmer für ein paar Minuten und kommen dann wieder. Die Zeitspanne wird immer länger. Die Hunde gewöhnen sich dran. Wichtig ist, dass du nicht gehst, wenn der Hund schläft. Er verbindet sonst mit schlafen, dass du dann einfach verschwunden bist.

Unsere Hunde halten so ihre 4 h durch, bis wir wieder da sind :)

Antwort
von Pauli1965, 37

Das kann man dem Hund antrainieren. Zunächst z.B. 5 Minuten die Wohnung  verlassen und wiederkehren. Die Abstände immer länger ausdehnen. Und das Ganze mit viel Geduld immer wieder üben.-

Antwort
von peterobm, 45

Von welcher Zeitspanne reden wir mit Alleinsein? Täglich weniger als 4 Std.!

Kommentar von ferdos99 ,

Nein man muss ihn nur gewöhnen

Kommentar von Clubsmart ,

8-12 und dann von 14-17 Uhr

Kommentar von inicio ,

das ist eine viel zu lange zeit -auch wenn du da kurz 2 stunden da bist

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 22

man faengt an mit wenigen sekunden -geht ohne hund aufs klo, zum biefkaten etc.. steigert das dann wenn der hund weder winslt noch bellt auf einige minuten an und dann geht es auch mal einige wenige stunden! du willst aber regelmassig  7stunden wegbleiben - und auch wenn du da zwei stunden wieder da bist (bitte rechne auch die zeit fuer den weg mit ein!) ist das zu lange.

fuer eine solche regelmaessige abesenheit braucht man einen hundesitter/freunde/nachbar etc !

Antwort
von ferdos99, 42

Du musst immer wieder in ein anderes zimmer gehen und die türe schließen du fängst mit 20 minuten an und dann immer länger irgendwann kann man so wei bei mir für 17 stunden oder so gehen

Kommentar von Bitterkraut ,

Du läßt deinen Hund 17 Stunden allein? Das ist quälerisch.

Kommentar von Clubsmart ,

Bei mir wären es 4h am Stück (mindestens) - viel länger würde ich ihm aber nicht zumuten wollen.

Kommentar von wotan0000 ,

Und hinterher nochmals 3.

Das sind 7 Std pro Tag und somit zu viel.

Kommentar von ferdos99 ,

Naja dafür gehe ich mit ihm 48 stunden spazieren(zelten und wandern)

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann kann man wohl auch seine Kinder schlagen,wenn man ihnen hinterher Schokolade gibt?

Was hat denn die 17-Stunden-Quälerei mit der Gassidauer zu tun?

Kommentar von inicio ,

@ferdos - das ist eine absolute tieruaelrei inen hund so lange alleine zu lassen! und man faengt bei wnigen sekunden an - und max 4-6 stunden taelgich!   

Kommentar von ferdos99 ,

Das ist überhaupt keine Tierquälerei mein hund ist sehr glücklich und muss halt manchmal lange auf mich warten aber sonst bin ich eh nie länger als 3 stunden weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community