Frage von InfamousDude, 147

Wie senkt man die eigene Faulheit?

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse einer Realschule, meine Noten sehen nicht so gut aus.

Mein Tagesablauf: Ich stehe um 6:40 Uhr auf und verlasse nach 5 min das Haus und gehe zum Bus. 30 min später bin ich in der Schule und "versuche" aufzupassen und was mitzunehmen. 13:40 Uhr bin ich wieder daheim und gehe erstmal in mein Zimmer hoch, schalte den PC, zieh mich um und dann geh ich Mittagessen. 15 min später gehe ich in mein Zimmer und spiele jeden Tag "Hero Zero" (In Hero Zero bin ich jeden Tag von 14 Uhr bis ich ins Bett gehe on). Dann spiel ich meistens immer was z.b. csgo, mc, metin2, bo3, aber das ist ja egal, ich spiele Hero Zero nur nebenbei. Dann ist es schon 22 Uhr, ich schalte den PC aus und gehe zu Bett.

Man sieht hier schon, dass ich rein gar nix für die Schule mache und das ist auch das Problem. Ich will eig. jeden Tag die Hausaufgaben machen und lernen, aber die Versuchung ist einfach viel zu schwer und dann schau ich entweder kurz ein Video auf YT und aus dem kurz werden dann mal leicht 5 Stunden. Momentan versuch ich es so zu machen, dass ich Hero Zero am PC an habe und die Missionen klicke und gleichzeitig Hausaufgaben mache, in hero zero muss ich ja nur kurz 10 sek was machen und kann muss dann 3-10 min (kommt darauf an) nichts machen und dann wieder was klicken und ich brauche jeden Tag mind. 6 Stunden auf Hero Zero um alles zu schaffen. Heute hat das eig. gut geklappt mit den Hausaufgaben und parallel dazu die Missionen in Hero Zero zu klicken, aber wer weiß ob ich auch alles richtig habe... Ein weiterer Punkt ist auch mein problem, dass ich wenn ich die Hausaufgaben falsch gemacht habe und ich noch die Chance habe, die Hausaufgaben zu verbessern habe, nicht nutze, weil ich glücklich bin, dass ich die überhaupt habe, egal ob falsch und ich bekomm meinen faulen "Ars ch" nicht hoch, um mich mit dem Thema länger zu befassen.

Beim lernen siehts schlimmer aus, wenn eine Schulaufgabe bevorsteht oder ich befürchte, dass eine EX ansteht, denk ich mir immer, dass ich Abends noch Zeit hab und dann ist es plötzlich Abends und ich hab nichts gemacht und gehe dann schon Schlafen und schaue mir das Thema im Bus schnell an. Ich habe heute in der Physik Schulaufgabe eine 3 rausbekommen, aber dafür in Mathe und Englisch eine 5 und in einer Ex auch ne 5. Ja, meine Noten sehen nicht so prikelnd aus und ich will es auch selber ändern, aber ich bekomme einfach nicht meine Faulheit in den griff. Wenn ich mir mal für eine Schulaufgabe vornehme zu lernen und es dann auch wirklich mache, dann schau ich kurz ins Heft und denke mir: "Ach das kann ich doch schon!" und in der Praxis kann ich es doch nicht, was sich dann auch in den Noten spiegelt. Ich weiß selber, dass ich lernen muss und am besten auch die Hausaufgaben machen muss und ich will es eig. aber ich bin einfach zu Faul.

Wie bekomme ich diese Faulheit in den Griff? Habt ihr irgendwelche Tipps?

Antwort
von herakles3000, 35

Als erstes schalte dein computer nur 60 minuten ein und mache dan deine hausaufgaben oder benutze ein Program wo du ihn erst ab 18;uhr nutzen kanst.Außerdem mache dir klar das du so als Schuhlversager von der Schuhl gehst und keinen ausbildungsplatz bekommen wirst da du Für alle eine mindesanforderung haben must und das ist je nach beruf immer ein bestimmter schuhlabschluß.Frage dich mal wilst du die nächsten vermulich 55 Jahre immer der dumme sein der für 1€ arbeiten mus oder den mindest lohn wen andere aus deiner klasse soviel verdinen das sie 2-3 mal im Urlaub (im jahr) vereisen könne und sich sogar noch ein eigens haus und eine Famieli leisten können.du bist vermutlich schon computersüchtieg und nicht nur faul vieleicht hielft eine Therapie

Kommentar von Master34 ,

Deutschkurs vielleicht?

Antwort
von Versagersyndrom, 73

Bei mir sah es letztes Jahr genau so aus. Ich habe aus meinem Fehler gelernt. Ich musste in den Sommerferien 2 Monate lang lernen und hatte auch kein Handy mehr zur Verfügung, da ich eine Nachprüfung bestehen musste, um aufsteigen zu dürfen. Es war für mich sehr schlimm, da ich jeglichen Kontakt zu leuten verloren habe und die ganzen Sommerferien nichts machen durfte. Ich konnte mir von jedem anhören wie faul ich doch bin. Meine Lehrer wussten auch, dass ich zwar potenzial habe, es aber nicht ausnutze durch faulheit. Nun, dieses Jahr möchte ich auf jeden Fall nicht wieder den Sommer durchlernen und den Kontakt zu meinem Freund und Freunden verlieren, deshalb habe ich mich angestreng und habe in dem Fach wo ich negativ war nun eine 2. Es geht darum, dass ich es nicht für andere gemacht habe sondern für mich selber. Es war ein ziemlich unschönes Erlebnis und deshalb möchte ich nicht, dass es noch mal passiert. Ich würde dir raten, dass du dich selbst mal hinlegst und nachdenkst, was dir mehr bringt. Ich teile meine tage nun ein, komme nach der schule nach hause, liege im bett, esse, spiele bisschen am handy, wenn es dann ca. 18 uhr ist, fang ich mit den hausaufgaben an, lerne falls es ein gegenstand gibt in dem es geprueft wird und habe dann meine Ruhe. Ich mache nicht alles perfekt, klar dort und da lass ich mal ne Hausaufgabe aus, aber du musst etwas tun und dir deinen Erfolg verdienen, die Ausbildung steht dir offen du musst sie nur ausnutzen. Glaub mir, viele Kinder haben nicht die Chance dazu auch nur eine Allgemeinbildung zu absolvieren. Nutz es aus und mach aus deinem Leben was tolles

Antwort
von Hannibal2905, 75

Du musst dir ein Ziel setzen .Irgendwas was dich halt motiviert . Vllt gibt es ja einen Beruf den du unbedingt ausüben willst oder so ?

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Schule, 34

Hi,

ich sag mal so: Ich (17) bin auch faul (war ich schon immer) und bin trotzdem in Klasse 11 eines sehr anspruchsvollen Gymnasiums mit einem recht guten Schnitt :D

Meine Motivation, Hausaufgaben zu machen (wenn ich sie denn mal zu Hause mache - bin eher mit Freunden unterwegs und so), ist, dass ich schon seit Jahren ein klares Berufsziel habe. Inzwischen mache ich die Hausaufgaben eber zu Hause, in der Zeit eben Daddelkiste aus (außer, wenn du wirklich etwas recherchieren musst), Internet aus und Hausaufgaben. Schreib dir auf, was du zum nächsten Tag gemacht haben musst und beziehe auch das Lernen mit ein. Ich lerne ziemlich wenig (vermutlich zu wenig), aber wenn ich lern, dann lasse ich mich auch nicht ablenken. Ich schreibe halt Klausuren und die gehen über mehr Stoff (dauern 2 bis 4 Schulstunden, je nach Fach). Ich habe die meisten Noten zwischen 10 und 15 Punkten (also zwischen 2- und 1+) geschrieben, einmal 09 (3+), einmal 08 (3) und einmal 06 (4+). Da habe ich aber auch nichts für gemacht.

Versuche halt, dich durch irgendetwas zu motivieren, was auch immer es ist. Übe die Sachen auch in der Praxis, sonst vergisst du das irgendwann wieder! In der Chemie bin ich nur Formeln am Lernen und wenn ich die nicht anwende, dann vergesse auch ich die wieder - das ist normal ;)

Zu Mathe, Physik und Chemie und Geschichte gibt es super Videos im Internet ;)

Bei Fragen melde dich. In Chemie, Physik, Musik, Geschichte und Mathe kann ich dir auch weiter helfen, wenn du da Fragen hast.

LG

Antwort
von RosesOfDeath, 40

Versuchs mal damit, dass du deinen Eltern dein Laptop gibst und mit ihnen ausmachst, dass du es erst wieder bekommst wenn du mit allem fertig bist. Auch ist es gut, wenn du sämtliche Ablenkung aus deinem Blickfeld verbannst. Ein aufgeräumter Schreibtisch kann wahre Wunder bewirken. Dazu noch jede halbe Stunde 5 Minuten Pause und einmal am Tag für 30 min laufen gehn. Schon hast du einen neuen Tagesablauf an den du dich nach ein paar Wochen gewöhnt haben wirst und wahrscheinlich nichtmehr so gerne aufgiebst. :)

Antwort
von AnnnaNymous, 51

Gib für 3 Monate Deinen PC ab (an Deine Eltern). Die ersten Tage werden fürchterlich, dann wird es aber besser. Geh in dieser Zeit vielleicht zum Sport, um Dich abzulenken.

Antwort
von JasminRu29, 21

PC aus lassen wäre vllt eine Idee? :D aber so ein Tief hat JEDER mal

Antwort
von Xandoo94, 26

Hannibal hat recht suche dir einen Beruf aus der dir spass macht und den du auch unbedingt erreichen willst und dann hau dich rein und vllt hilft es dir wenn du dir sagst das du den PC erst an machst wenn du Hausaufgaben fertig hast und eine h geübt hast ?

Antwort
von Alsterstern, 55

Überlege mal selber, ob Du mit Deinem Verhalten im Leben weiter kommst. Du bist ja schon PC süchtig. Sprich mit Deinen Eltern. Man muss Dir helfen, alleine wirst Du aus dieser Situation nicht heraus kommen.

Kommentar von Alsterstern ,

Danke für Daumen runter, ich weiß, die Wahrheit tut manchmal weh. 

Antwort
von Kimikatze, 19

Hey :) Bei mir ist das dieses Jahr aich so... Letztes Jahr war mein Durchschnitt (Zeugnis) ~1,4 und jetzt eine 3,0 .... Ich versteh selbst nicht woran das liegt... Ich schau nicht viel Tv, geh oft raus an die Luft, spiele mit meinen Haustieren oder meiner Schwester aber das einzigste was ich nicht hinbekomme ist zu lernen... Ich meine: ich lerne schon und mach die Hausaufgaben auch immer richtig und im Unterricht pass ich immer sehr gut auf... Durch das ganze aufpassen im Unterricht wurde ich letztes Jahr (Kl. 8) so gut... Aber sobald wir eine Arbeit schreiben werd ich schlecht... Aber woran liegt das?! - Aber um auf dein Problem zurückzugreifen: speer deinen Laptop weg oder geb ihn deinen Eltern, mach dein Handy aus und schlate einfach alles in deinem Zimmer ab... So bist du quasi gezwungen zu lernen um wieder an dein Pc und Handy zu können... Oder mach dir einen Plan: zbs: 

MO: 14-15Uhr lernen

DI: 14:30-15:30Uhr lernen 

MI: 15-16Uhr lernen

DO: 14-16Uhr lernen 

FR: 14-15Uhr lernen

Und natürlich alle 15min eine Pause einlegen damit du dich nicht überarbeitest... ;) Umd anstatt dann Schoki und Chips zu essen, stell dir einen Apfel und etwas zu trinken neben dich, hilft bei mir ;) 

Hoffe ich konnt' helfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community