Frage von Lilo626, 93

Wie seht ihr das? Stress mit Kellnerin?

Hallo. Letztens ist folgendes passiert: In der Nähe von unserer Schule gibt es ein kleines restaurant/bistro. Da gibts auch "Fast Food". Meine Freunde und ich gehen da sehr oft in der Pause hin, wie viele meiner Schule. Die Kellnerin dort ist zwar eigentlich okay aber an dem Tag hat sie uns ermahnt, da wir sehr laut anscheinend gesprochen haben. Ist ja ok wir haben das eingesehen, aber soooo laut war das nun wieder auch nicht. Also meine freundin und ich sitzen da als sie uns zickig anmeckert, da haben wir uns zuerst entschuldigt. Gut ist. Aber sie kam 4 mal wieder während wir aßen, und setzte das Gespräch die ganze Zeit fort, was mich genervt hat denn ich wollte nur essen und gehen. Das meinte ich auch zu ihr " ok danke wir habens verstanden können wir bitte in Ruhe essen?" Wir waren auf keinen Fall laut, nur sie wollte weiterdiskutieren, bis sie das 4. Mal ankam und meinte "ja seht ihr niemand ist so laut gewesen wie ihr, leute kommen hier zum essen her". Dann meine ich " tut uns leid . Können sie uns bitte jetzt in ruhe lassen. Sie stören uns wir gehen ja gleich. So mit seinen Kunden umzugehen ist unverschämt. " dann guckt sie verwirrt und geht. DANN kommt sie ein 5. Mal, nicht um uns zu ermahnen, sondern um diesen Streit, der sich für uns erledigt hatte, fortzuführen. Aber diesmal "entschuldigte" sie sich bei uns, typisch halt wenn der chef hinter dir steht. Hab ich auch angenommen, sie begründet mit "heute habe ich schlechte laune" da musste ich sie unterbrechen weil mich das alles nicht interessiert, ich hab ihr 5 mal höflich gesagt dass sie weggehen soll und habe meine genervtheit ausgedrückt und dann meinte sie " ja mein vater ist gestern (oder so) gestorben deswegen". Ich :" das tut mir wirklcih leid, aber dann nehmen sie sich doch frei und lassen das nicht an ihren Gästen aus!! Das muss uns nicht interessieren" sie arbeitet da ja . Meine freundin findet ich war zu hart und jedem kann das ja mal passieren. Das stimmt aber findet ihr nicht dass das Verhalten mega unprofessionell war? Ich finde sie hätte sich freinehemn sollen oder sonst was aber so zu nerven und beinahe belästigen fand ich unprofessionell, das soll ein kellner nicht machen. Wäre das ein gehobeneres restaurant, würd ich mit dem chef sprechen und sie würde 100% ermahnt werden, aber wie gesagt für mich war das geklärt, ihre Probleme jucken mich nicht und das muss es als Gast mich auch nicht! Menschlich gesehen tut es mir wirklcih leid, jeder kann einen schlechten Tag haben, aber ich finde man soll das nicht in einem Beruf, und dann noch kellnerin, so auslassen. Dann hat sie uns noch angeboten das essen zu zahlen, aber ich bin nicht so manipulativ und eine nette Geste war das sicher nicht, deshalb hab ich alles gezahlt. Wie findet ihr das alles? Wie hättet ihr reagiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von irgendeineF, 41

ich hätte wahrscheinlich genauso gehandelt wie du. klar kann jeder mal einen schlechten tag haben, aber es ist wirklich sehr unangebracht das an den gästen auszulassen. es musste dich wirklich nicht interessieren, also alles gut

Antwort
von meinerede, 31

Alles ok, hast mehr als korrekt gehandelt. Eigentlich hätte nicht das Mädel, sondern der Chef dahinter Euch das Essen schenken sollen. ( und dann hätt´ich´s auch angenommen.)

Die Kleine muss wohl doch noch Einiges lernen.  Aber jetzt ist doch auch gut. Vorbei, gegessen und  abgehakt.

Vorschlag: Wenn  ihr nächstes Mal hingeht, ladet sie zun ´nem Drink ein und lasst sie ´n Moment dazusitzen, damit ihr ♥lich  miteinander über den Faux pas lachen könnt. :))

Kommentar von Lilo626 ,

ja ich würde da auch wieder essen gehen, und die Entschuldigung war auch okay, aber das berufliche Verhalten fand ich schlecht, menschlich gesehen hat sie natürlich Recht, da jeder mal einen schlechten Tag haben kann:) danke

Antwort
von GinnyLucy, 31

Ich finde, du hast völlig richtig reagiert. Du hättest zwar auch freundlicher sein können, war aber auf jeden Fall nicht nötig! 

Antwort
von Lilo626, 36

Außerdem ist man eigentlich nicht so zickig und kindisch, sondern eher traurig wenn der Vater stirbt oder?

Antwort
von ErsterSchnee, 33

Ich würde deswegen nicht so ein Fass aufmachen und wäre deutlich toleranter und verständnisvoller. 

Also an Deiner Stelle, nicht an ihrer...

Kommentar von Lilo626 ,

ich war ja zuerst sehr freundlich aber sie kam 4 mal wieder zu uns um zu erklären was sie am anfang meinte und dann eine "Ausrede" zu nennen. kann man ja alles machen, aber als Bedienung?? ich kann ja nicht immer davon ausgehen dass ich blöd angemacht werde in jedem Restaurant, nur weil jmd einen schlechten Tag hat?

Kommentar von ErsterSchnee ,

Wie gesagt - ICH wäre wesentlich verständnisvoller und toleranter und würde das Thema schlicht und einfach abhaken.

Übrigens: Schlechtes Benehmen anderer Leute rechtfertigt noch lange kein eigenes schlechtes Benehmen! 

Kommentar von Lilo626 ,

ich finde mein Benehmen war nicht schlecht , aber danke für deine Meinung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community