Wie seht ihr das, ist es Einstellungssache der Angestellten zur Firma oder Ausputz der Angestellten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beides nicht okay.

Für den ersten Fall sollte es dann Rüstzeiten geben. Dass das oft nicht der Fall ist, .. wissenw ir alle.ö Sch* ist es trotzdem.

Und dass die kranke Kollegin ihre Fehlzeit (die sie doch wohl korrekt krankgemeldet war) nacharbeiten muss, ist absolut unkorrekt und das Allerletzte.

Wundern tut mich da aber nichts.. zumal die Leute sich ja auch oft nicht trauen, sich zu wehren.

Freundin von mir arbeitet bei Klauland,  hat ne halbe Stelle.. muss immer VZ arbeiten. Überstunden werden aufgeschrieben.. und dann lässt der Chef sie verfallen.

Inventurtage hat sie unbezahlt zu kommen (Argumentation: "an dem Tag machen wir ja keinen Umsatz"). Immer 2 Tage.

Ohne Geld, ohne Zeitausgleich.. manchmal dürfebn sie sich pro Tag dann 2 Artikel aus dem Sortiment aussuchen. Als sie dann für einen 8.00-22.00- Tag einen 4€-Sekt und eine 12€-Pflanze nahm, wurde sie daraufhin gewiesen,dass das unverschämt ist.

Und sie sowie die Kolleginnen tra7uen sich alle nicht,w as zu sagen,d enn bei ihnen ist kaum nen JOb zu kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du an deinem Arbeitsplatz bist und Arbeit für die Firma verrichtest, ist das Arbeitszeit. 

Natürlich nicht, wenn du am Schreibtisch sitzt und die Zeitung liest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird leider im Einzelhandel sehr oft so praktiziert .....

Nein, das ist nicht rechtens, Arbeitszeit muss bezahlt werden, ebenso Krankheit, wenn eine AU vorliegt!!!!!

Euer Arbeitgeber bereichert sich auf eure Kosten.

Habt Ihr keinen Betriebsrat?

Wo kein Kläger da kein Richter, solange die Belegschaft das mitmacht wird sich nichts ändert ..... 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
16.11.2016, 17:21

Habt Ihr keinen Betriebsrat?

Überflüssige Frage!

Ganz sicher nicht, wenn dort solche Zustände herrschen!

Ansonsten: Wer das mit sich machen lässt ...

0

Also, dass ihr die von dir genannten Aufgaben übernehmen müsst, ist normal. Dass das allerdings nicht zur Arbeitszeit zählt, geht gar nicht.

Da würde ich mich schnell wegbewerben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
16.11.2016, 13:40

Dass das alles gemacht werden muss ist mir klar, aber nicht für lau!

1

Ist es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung