Frage von schubby3000, 103

wie sehr wäre eine Lunge biologisch gesehen schon zerstört wenn man nicht mehr husten muss beim Rauchen einer Zigarette?

bitte nicht sowas wie 'hör auf zu rauchen das ist schädlich...schon nach der ersten...' mich interessiert nämlich einfach nur das Thema und ich möchte mich gerne darüber informieren also bitte einfach nur einschätzen wie sehr die Lunge dann schon geschädigt ist?

Antwort
von michi57319, 39

Ich habe 30 Jahre lang geraucht und morgens irgendwann immer gehustet. Auch ständig zwischendurch. Ich hab dann aufgehört und habe seit dem nur noch Husten, wenn ich erkältet bin.

Alle langjährigen Raucher landen irgendwann doch zumeist bei der COPD und haben so massive Probleme, dass sie daran zugrunde gehen.


Antwort
von theantagonist18, 33

Ja, am Anfang hustet man. Einfach deshalb, weil die Lunge und die Bronchien das erstmal nicht gewohnt sind. 

Das mit dem Husten ist aber nicht zwangsläufig so, dass man bei großer Schädigung nicht mehr hustet. 

Die Bronchien und andere Atemwege sind besetzt von Flimmerepithel. Das sind "Härchen", die die Aufgabe haben Fremdstoffe nach außen zu transportieren. Der langjährige Raucher hat morgens einen ganz schlimmen Husten. Das hat folgenden Grund: der im Zigarettenrauch enthaltene Teer legt sich über das Flimmerepithel ab und verhindert somit deren Bewegung. Die sind sozusagen verklebt. Über Nacht kommt kein neuer Teer hinzu und er wird nach und nach gelöst. Das Flimmerepithel beginnt wieder damit den Fremdstoff abzutransportieren und der Raucher hat einen ganz schönen Husten, weil die Bronchien das ganze Zeug wieder loswerden möchten. 

So gesehen ist also starker Husten ein Zeichen von Schädigung und nicht, dass du keinen Husten mehr hast.

Ich hoffe diese Information hilft. Aufhören mit dem Rauchen sollte man aber irgendwann trotzdem, da mehrere Tausend karzinogene Substanzen sicher enthalten sind. Und so ein Bronchialkarzinom ist noch viel schlimmer als nur blockiertes Flimmerepithel.

Antwort
von Chabella, 44

Nicht zu husten, muss nicht zwangsweise bedeuten, dass man die Lunge schon sehr geschädigt hat.

Natürlich ist rauchen ungesund, aber manche sind da zB auch einfach nicht so empfindlich.

Ich hab zwar nicht direkt Zigaretten getestet, aber da gibt es ja noch andere Dinge... Und ich musste selbst beim ersten Mal nicht husten (auf Lunge) - ich wurde daraufhin zwar etwas perplex angeschaut, aber egal. :D

Also muss nicht zwangsweise auf eine schlimme Schädigung hinweisen (hatte davor ja  noch nie etwas mit Tabak und Co zu tun). Ist wohl auch einfach Gewöhnungssache. Manche husten beim 2-3. Mal nicht mehr, von Anfang an nicht oder nach 2 Wochen immer noch. Kommt auf den Menschen an.

Lg

Antwort
von pelzhase, 12

Wie lange rauchst Du schon? Wenn es nicht der Beginn ist, so ist es nur eine Reaktion auf dei Fremdschoffen, wenn Du Sekrete abhustest, so sind es die abgestorbenen Teile, die auch ohne zu Rauchen absterben würden, aber nicht so extrem. Die Lunge macht sich nur etwas frei, damit weiterer Teer Platz hat.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund & rauchen, 21

Hallo! Husten ist in der Regel eine Reaktion auf das Eindringen von Fremdstoffen in die Lunge. Und sicher wird ein Teil dieser Stoffe dann abgehustet. Wie viel das ausmacht ist kaum zu sagen zumal auch individuell ist wie stark man mit Husten reagiert.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort
von MissesCullen, 64

Du hast dich dran gewohnt und dann hustet man nicht mehr.

Kommentar von MissesCullen ,

Ich würde nie sagen: hör auf

Kommentar von schubby3000 ,

das weiß ich auch aber wie sieht die Lunge dann in dem Zustand aus?

Kommentar von MissesCullen ,

Weiß ich nicht. schwarz bestimmt, aber ich weiß nicht wie schwarz. die Lunge heilt sich wenn man aufhört in paar Jahren selber

Kommentar von Hoeboehinkel ,

Lunge kann sich nicht heilen - das ist sowas von Quatsch

Kommentar von MissesCullen ,

Bin nicht Raucher, aber höre von Rauchern alles

Kommentar von MissesCullen ,

Google mal. frag Arzt und so

Antwort
von DisturbedPsycho, 32

Der zustand der Lunge und das Husten haben nichts miteinander zu tun.

Antwort
von BadBird98, 14

Nicht zu husten hat keinerlei Bedeutung....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community