Frage von Pannenpirat, 34

Wie sehr ist das Ranking einer Uni ausschlaggebend?

Hallo,

ich würde gerne Jura studieren, die Uni, die ich ins Auge gefasst habe, ist allerdings keine Topuni, hat das irgendwelche gravierenden Auswirkungen auf meinen Werdegang?

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Jura, 17

Nein. Bei Jura kommt es für den Arbeitsmarkt gar nicht bis kaum auf die Reputation der Uni an. Hier zählt nur das Ergebnis des Staatsexamens. Wo Du dieses erlangt hast, ist grundsätzlich zweitrangig.

Allerdings besteht häufig ein Zusammenhang zwischen der Qualität einer Uni (also dem Ranking) und den Examensnoten. An eher schlechten Unis sieht man häufig auch schlechtere Ergebnisse. Diesen Zusammenhang kann man aber natürlich durch eigenen Fleiß ohne Weiteres durchbrechen.

Antwort
von Gilgaesch, 21

Normalerweise ist die Reputation der Uni schon wichtig allerdings bei Jura ist das ein Sonderfall, da du hier ein Staatsexamen machst. Wichtig ist auch, das du dann während dem Studium schon etwas machst und deine eigene Reputation pflegst.

Antwort
von HelfenderElf24, 26

Die Reputation der jeweiligen Fakultät hat schon Auswirkungen auf den späteren Werdegang und das Gehalt. Das liegt einerseits daran, dass hinter dem guten Ruf natürlich auch etwas steckt: So verstehst du nachdem du in Harvard Jura studiert hast mehr von deinem Handwerk als wenn du irgendwo in der Pampa studierst. :D

Außerdem liegt es daran, dass du an sehr guten Unis Kontakte knüpfen kannst. Du lernst deinen zukünftigen Arbeitgeber also mit höherer Wahrscheinlichkeit schon während des Studiums kennen und absolvierst vielleicht sogar schon Praktika für die Firma. Deshalb sind die dann auch gewillt dir mehr zu zahlen. 

Kommentar von uni1234 ,

Das mag auf viele Studiengänge zutreffen, aber nicht auf Jura. Hier macht es kaum einen Unterschied wo man war. Es kommt nur auf das Ergebnis des Staatsexamens an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community