Wie sehr hilft mir jobcenter bezüglich des Studiums?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das JC hilft dir nicht. Bafög für Studenten mit eigener Wohnung liegt bei ca 600€. Zudem steht dir noch das KG zu. Im Bafögbetrag sind 360€ für eine Wohnung (Warmmiete ) enthalten. Fazit: ein WG- Zimmer liegt idR darunter. Darüber hinaus kannst du noch bis 400€ anrechnungsfrei hinzu verdienen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BAföG reicht allemal für eine Wohnung - als Student lebt man eben bescheiden. Ich bekomme jedenfalls BAföG und kann mir sogar einmal im Jahr einen richtig guten Urlaub gönnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie stellst du dir das denn vor? Du bekommst  Bafög  und möchtest noch eine Wohnung bezahlt haben? Wenn du mit Bafög nicht auskommst, musst du dir einen Job suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bafög reicht vollkommen aus. Kannst halt nicht im Luxus leben, aber das tut auch niemand der bafög bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehen willst musst du dir das auch leisten können,also einen Nebenjob suchen,es steigt dann zwar dein Bafög - Anspruch an wenn du in einer eigenen Wohnung / WG - leben würdest,dann hast du aber auch keinen Anspruch mehr auf einen evtl.Mietzuschuss nach § 27 Abs. 3 SGB - ll auf deinen ungedeckten Teil deines KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) Kopfanteils !

Der stünde dir nur zu solange du bei deinen bedürftigen Eltern wohnen würdest und dieser nicht durch eigenes anrechenbares Einkommen gedeckt wäre.

Ziehst du aus steht dir dein Kindergeld von 190 € zu,denn deine Eltern können dir ja keinen Unterhalt leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

du bist wahrscheinlich verwirrt, weil deine Eltern die Wohnung noch bezahlt bekommen.

Bafög ist aber ein fester Betrag und davon zahlst du alles selbst (Miete, Nebenkosten, Kaution, Ausstattung, Krankenkasse etc). Viele, die gewohnt sind vom Jobcenter zu leben, denken das wird alles von jemandem erledigt - wird es aber nicht. Du musst also auch selbst Krankenkassenbeträge zahlen (wenn du nicht mehr familienversichert bist), auch deine Miete musst du selbst überweisen. Und eine Erstaustattung oder Hilfe bei der Kaution gibt es auch nicht.

Tatsächlich ist Bafög für Singles weniger als Hartz4, da die Geldleistungen zwar niedriger sind, man bekommt aber keine extra Leistungen. Eine eigene Wohnung ist in aller Regel nicht möglich. Für Hobbys, Klamotten etc, wird man jobben müssen.

ABER: das ist auch gut möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung