Frage von Superdooper111, 31

Wie sehr drängt das Arbeitsamt bei ALG1?

Ist es realistisch das ich 12 Monate ALG 1 erhalte? Oder werde ich täglich befragt ob ich mich hier und dort beworben habe?

Bitte nur Antworten von Leuten die schon mal ALG 1 bezogen haben und aus Erfahrung sprechen können :)

Antwort
von isomatte, 17

Mit Befragungen gibt sich die Agentur für Arbeit nicht zufrieden,du musst auch Nachweise vorlegen,entweder in Form von Bewerbungen / Absagen oder schriftliche Aufzeichnungen !

Täglich ist das nicht erforderlich,dazu wirst du dann regelmäßig eine Einladung bekommen,würde mal pro Monat mit einer rechnen.

Möglich ist das schon das du dann die vollen 12 Monat deine Leistungen beziehst,dass kommt immer auf die individuellen Umstände an,wie z.B. die Vermittelbarkeit,dass kann dann wiederum mit dem Alter in Zusammenhang stehen.

Antwort
von Messkreisfehler, 17

Nicht nur Du wirst befragt, sondern die Unternehmen von denen Du einen Vermittlungsvorschlag erhalten hast werden befragt ob Du dich beworben hast und aus welchen Gründen es nicht zu einer Einstellung gekommen ist.

Man erwartet natürlich von dir, dass Du so schnell es geht einen Job findest, das wird natürlich auch geprüft.

Antwort
von Denischen, 9

Also ich war jetzt ein Monat arbeitslos und die nerven echt :D ich bin froh das ich morgen wieder arbeiten gehe :D ich habe jeden zweiten Tag Briefe bekommen wo ich mich bewerben muss dann musst du nachhweise zeigen das du dich beworben hast etc.... Es ist echt anstrengend und viel Papiergram...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten