Frage von Schokomonster99, 55

Wie sehen Eier von Zebrabärblingen kurz vor dem schlüpfen aus und wie groß sind sie?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Fische, 38

Hallo,

die Eier der Zebrabärblinge sind ca. 1 mm groß und fast unsichtbar. Sie werden auch nicht irgendwo angeklebt, sondern fallen zu Boden. Die Elterntiere sind arge Laichräuber und auch die anderen Fische im AQ verschmähen dieses "Zusatzfutter" nicht.

Daher wird eine Vermehrung im Gesellschafts-AQ eher nicht gelingen.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Schokomonster99 ,

In dem AQ befinden sich zurzeit 4 Zebrabärblinge und 1 Guppy. Besteht da die Chance, dass dieses "Zusatzfutter" doch noch schlüpft?

Kommentar von dsupper ,

Das kommt in erster Linie darauf an, ob einige Eier dort "hingefallen" sind, wo sie der Fresslust deiner Fische entgehen.

Dann dauert es ca.2 Tage, bis aus dem Eiern Larven schlüpfen, die nicht schwimmfähig sind und dadurch weiterhin höchst gefährdet sind. Nach einigen Tagen haben sich aus den Larven - wenn sie überleben - kleine schwimmfähige Zebrabärblinge gebildet, die, wenn sie aus der Deckung kommen, weiterhin leckeres Futter für die anderen Fische darstellen.

Natürlich kann man immer mal Glück haben, wenn man viel Javamoos im AQ hat. Darin können sich die Kleinen gut verstecken und darin finden sie auch viele Mikroorganismen als Futter.

Wichtig ist auch noch, über die Ansaugung des Filters einen Nylonstrumpf zu ziehen, damit die Kleinen nicht im Filter landen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten