Frage von xynatura, 23

Wie sehen denn die Schallschutzbestimmungen für Kneipen aus?

Ich habe da mal diese Frage. Grund: Seit es den neuen Kneipenbesitzer seit einigen Monaten gleich neben unserem Wohnhaus gibt (Wand an Wand - ein Gebäude!), ist es jedes Wochenende laut. Gestern Abend reichte es mir - ich konnte noch nicht mal meinen eigenen Fernseher verstehen, obwohl ich auf volle Lautstärke machte. Ich ging zum Betreiber hin und bat ihn höflichst die Musik etwas leiser zu machen, da bei uns schon die Wände wackelten. Er meinte dann nur, es sei nicht sein Problem, er darf das. Ich soll eben ausziehen, wenn es mir nicht passt. Frechheit. Da er nicht einwilligte, rief ich dann die Polizei - viertel Stunde später war dann endlich Ruhe. Wie ist das denn geregelt? Dürfen Kneipen wirklich ohne Lärmschutzwände einfach eine Kneipe in eine Disco verwandeln und die Musik so laut aufdrehen wie sie wollen und so lange sie wollen? Ich wohne in einem Haus mit 10 Partien - und drei Eingänge. Links ein Versicherungsbüro, rechts die Kneipe. Die Musik von denen schallte durch unser ganzes Haus bis in den dritten Stock. Als kleinen Einblick, wie laut die Musik war.

Antwort
von alarm67, 15

Deine Gemeinde/die Stadt hat hier bestimmt sogenannte Emmissionsgesetze. Diese sind einzuhalten.

Wenn es nicht besser wird, rufst Du weiterhin die Polizei. Parrallel informierst Du aber auch die Ordnungsbehörde.

Erkundige Dich mal im Haus, ob sich noch weitere Mieter belästigt fühlen. Es ist hilfreich, wenn es Zeugen gibt, die Deine Aussage bestätigen.

Kommentar von xynatura ,

Es haben sich schon einige diesbezüglich beschwert. Bisher war ich viel an den Wochenenden weg, so daß ich es noch nicht so oft feststellte. Kürzlich hat mich im Haus mein Nachbar darauf angesprochen, das man was unternehmen muss. Gestern Abend sah ich es auch so. Werde mich mal bei der Gemeinde erkundigen. Danke. 

Antwort
von wilees, 13

Sind die Räumlichkeiten der "Kneipe" Bestandteil des Hauses? Gäbe es somit die Möglichkeit etwas über den Vermieter zu erreichen?

Zusätzlich - Gewerbeaufsicht:

Lärmbelästigung - Rechtslexikon

www.rechtslexikon.net/d/lärmbelästigung/lärmbelästigung.htm
Kommentar von xynatura ,

Es war schon immer eine kleine Kneipe,  seit ich hier wohne (12Jahre). Hat so ca 30 qm Fläche,  also recht klein. Für eine kleine Kneipe ausreichend,  aber als Diskothek oder Tanzpalast sehr klein.  Tanzfläche lässt max 5 Paare zu, aber dann nur wenn eng getanzt wird. Habe es gestern bei meinem Mitteilungsversuch gesehen. 

Kommentar von wilees ,

Darum geht es nicht. Habt Ihr und der Kneipier denselben Vermieter, so wäre eine Mietkürzungsandrohung ein probates Mittel den Vermieter zum Handeln zu bewegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community