Frage von chxxxxy, 36

Wie schwierig sind Aufnahmeprüfungen bei Unis generell?

Stoff ist ein ca 300 Seiten Buch, dass 50% des Ergebnisses ausmacht. Die Anderen 50% sind typische IQ-Test-Fragen. Meine Frage jetzt: Wie genau sollte ich die 300 Seiten durcharbeiten? Wenn ich mir das 1 mal durchlese, habe ich eigentlich alle Zusammenhänge im groben Verstanden, jedoch kann ich dann natürlich keine Detailfragen beantworten.

Antwort
von grubenschmalz, 18

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass einmal durchlesen reicht?!

Fünf mal durchlesen und dann einzelne Abschnitte strukturieren und zusammen fassen,

Kommentar von chxxxxy ,

Na deswegen meine Frage.. wenn nur grundlegendes und Zusammenhänge abgeprüft werden, dann reicht es. 

Wenn Detailfragen kommen, muss ich mich näher damit beschäftigen;  diesen Aufwand will ich mir natürlich nicht unbedingt um sonst antun.

Antwort
von Psychologie5Sem, 24

Schreib die wichtigsten Konzepte/Regeln/ Dinge die du wissen musst auf Karteikarten und versuche sie zu verstehen.

Wann immer man sehr viel auf einmal lernen muss (Abi/andere Abschlussprüfungen/Aufnahmeprüfungen) musst du die Dinge eher verstanden haben, als sie auswendig zu lernen.

Hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen.

Die wissenschaftliche belegte beste Technik um dir viel Wissen anzueignen nennt sich "Aktiv Recall".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community