Frage von Starjuice, 21

Wie schwierig ist es in Programmen/Software/Apps & Co. Sprachpakete zu implementieren?

Hallo,

mich würde mal sehr interessieren wie schwer oder einfach es ist ein Sprachpaket für eine Anwendung zu implementieren ?

Es geht darum, das mir einige Apps/Anwendungen gefallen, diese jedoch meistens in englisch sind. Ich möchte solche dann übersetzen und die deutschen Wörter/texte in die App/Anwendung einfügen, damit es angenehmer für mich ist. Nebenher beschäftige ich mich auch mit der Programmiersprache Python und behersche mittlerweile solide Grundkenntnisse und hab dadurch so einiges gelernt..

Wo müsste man, wenn es möglich ist (und das ist es sicher) solch ein Sprachupdate installieren, bzw. wo befinden sich die meistens, mir ist aufgefallen wenn man sich die programmordner anschaut, sind es meistens .dll dateitypen. Also wenn die Apps/Anwendungen vom Entwickler aus auf engl. sind muss das ja iwo verzeichnet sein, wo finde ich solch eine Datei ? Oder muss ich dafür etwas bestimmtes lernen um sowas zu können, abgesehen davon die jeweilige App/Progrm zu kopieren und neu auf Deutsch zu programmieren ;>

Es geht mir einfach nur darum, Buttons und Texte einer Anwendung in Deutsch zu übersetzen. Daher möchte ich wissen was wichtig dafür ist um sowas zu können.

Danke und Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, 7

Das hängt entscheidend davon ab, ob die Entwickler dran gedacht haben, dass manche Leute die Anwendung gern in anderen Sprachen verwenden würden.

Im schlechtesten Fall sind die Texte alle im Programmquelltext selber drin. Dann lassen sie sich nur im Quelltext ändern, mit Neukompilation danach, oder mit einem Hex-Editor direkt in der Binärdatei, die Ersatztexte müssen dann aber genau dieselbe Länge (in Bytes) haben wie der Originaltext.

Im besten Fall werden die Texte aus einer externen Datei ausgelesen, die man einfach durch eine gleichartige Datei, die die übersetzten Texte enthält, austauschen kann, oder eine eigene Übersetzungsdatei hinzufügen kann (z. B. Dateiname "texts.de-de" und in den Programmeinstellungen "language=de-de").

(Auch hier muss man natürlich ausprobieren, ob die Texte nicht zu lang geworden sind für die Stellen, an denen sie erscheinen sollen.)

Dann gibt es noch jede Menge Zwischenstufen, z. B. mit Textressourcen, die an den eigentlichen Binärcode der Anwendung angehängt sind und sich ohne Neukompilation austauschen lassen, aber nicht so einfach wie getrennte Dateien.

(Für unseren Kunden in der Schweiz haben wir einen Ordner TEXTS\ und darin drei Unterordner DE\, FR\, IT\, in denen sämtliche programminternen Texte und sämtliche Textvorlagen liegen. Um die Übersetzungen kann der Kunde sich deshalb selbst kümmern.)

Kommentar von Starjuice ,

Vielen Dank dir für die Erklärung. Da muss ich noch einiges zu googlen, aber immerhin verstehe ich nun grob den Aufbau.

gruß

Kommentar von Starjuice ,

Im besten Fall werden die Texte aus einer externen Datei ausgelesen, die man einfach durch eine gleichartige Datei, die die übersetzten Texte enthält, austauschen kann, oder eine eigene Übersetzungsdatei hinzufügen kann (z. B. Dateiname "texts.de-de" und in den Programmeinstellungen "language=de-de")

Wie kann ich solch eine Datei genau finden, bzw worauf muss man da achten ?

Kommentar von PWolff ,

Dazu muss man entweder das Programm sehr genau kennen oder es steht in der Dokumentation zum Programm.

Bei Microsoft-Produkten sind es oft Ordner mit den Namen "ENU" (für Englisch-USA), DEU (deutsch), FRA (französisch) usw. In der Kommandozeile zu finden über

dir /s /ad "ENU"

Oder eine Datei, die auf "-enu.exe" (für Installationen), "-enu.txt" oder ähnliches endet. In der Kommandozeile zu finden über

dir /s /a-d "*-enu.*"

Falls es Dateien/Ordner mit sprachspezifischen Einträgen gibt, hat bei Programmen aus dem englischsprachigen Raum normalerweise ein Element den Namensbestandteil ENU, en-us oder en_us.

Bei Programmen aus dem deutschsprachigen Raum DEU, de-de, de-at, de-ch, de_de, de_at oder de_ch.

Falls kein solches Element zu finden ist, ist es wahrscheinlich, dass die Sprachauswahl nicht über Dateien erfolgt.

Aber Genaues kann dir nur der Hersteller des Programms mitteilen. Schreib ihn mal an, und frag, ob du bei der "Lokalisierung" mitarbeiten kannst.

Kommentar von PWolff ,

Bei britischen Programmen en-uk, en_uk oder - vermute ich - ENG.

Antwort
von JesterFun, 14

Das kommt auf die Programmiersprache an, auf die das Programm oder die App basiert. Bei Android geht es beispielsweise sehr einfach. Bei iOS weiß ich es nicht. Und am PC gibt es sehr viele verschiedene Sprachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community