Frage von stonedE, 64

Wie schwer ist es Latein zu lernen?

Ich kann fließend Spanisch als Muttersprache daher kann ich auch Sachen herleiten.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 31

Hallo,

Latein zu lernen lohnt sich, wenn Du Interesse an lateinischen Originaltexten hast und Spaß daran, eine Sprache zu kennen, die Grundlage vieler europäischer Sprachen ist, sehr komplex ist und viele schöne Stilfiguren bietet, die in den Übersetzungen oft untergehen. Ich lese unter anderem die Briefe Ciceros an seine Freunde im Original. Das ist eine äußerst interessante Lektüre, weil sie in einer Zeit entstanden sind, die sehr turbulent war (Bürgerkrieg, Verschwörung Catilinas, Machtergreifung durch Cäsar, seine Ermordung usw.) und weil man einen Menschen der Antike auch einmal als Privatmann erlebt, der mal traurig ist (nach dem Tod seiner Tochter Tullia), aber auch humorvoll und schlagfertig. Für so etwas lohnt es sich, Latein zu können - ein Original ist eben nicht zu ersetzen.

Allerdings erfordert das Erlernen dieser Sprache recht viel Aufwand und nimmt eine lange Zeit in Anspruch - jedenfalls, wenn Du dahin kommen möchtest, Originaltexte verstehen zu können. Fang einfach an und sieh, ob Du Vergnügen daran findest.

Viel Erfolg, 

Willy

Antwort
von elenano, 23

Es ist eigentlich gar nicht schwer, aber du darfst nicht erwarten, Latein jemals wirklich sprechen zu können.

Das wichtigste ist die Grammatik. Ohne die kannst du keinen Satz sinnvoll übersetzen, denn im Lateinischen gibt es keine Artikel.

Die korrekte Übersetzung hängt also ausschließlich von den Fällen ab.

Im Lateinischen gibt es sechs Fälle. Zusätzlich zu den vier, die es auch im Deutschen gibt, gibt es noch Vokativ und Ablativ.

Vokabeln sind natürlich auch wichtig, aber die könntest du notfalls im Wörterbuch nachschlagen.

Antwort
von Muzir, 38

es hängt davon ab, ob du es sprechen willst oder nur zum übersetzen brauchst

ich glaube es wird trotzdem etwas kompliziert werden, viele vokabel und viel grammatik

Antwort
von Maiaalma, 36

Es ist halt so, dass wenn du es lernst musst du immer am ball bleiben, also wiederholen, wiederholen, wiederholen. Aber es lohnt sich auf alle Fälle.(-:

Kommentar von stonedE ,

Warum lohnt sich es? der einzige Grund ist dass es interessant ist aber wir leben ja nicht mehr im 1. Jahrhundert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten