Frage von Eidolon150, 46

Wie schützt man sich vor selbsterfüllenden Prophezeiungen?

Selbsterfüllende Prophezeiungen können einem das Leben zur Hölle machen. Das Unterbewusstsein steuert das Handeln in die falsche Richtung. Obwohl man weiss, dass man anders agieren müsste, tut man es nicht. Auch kann man nur schwer einschätzen, wie real die Angst bzw. Gefahr dabei ist. Wenn ich mir 10mal pro Tag einrede, ich werde nie eine neue Freundin finden, brauch ich mich nicht zu wundern, das es so kommt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von evviva, 14

JA, ich denke auch wenn man sich reinsteigert... dann erfuellt sich dein... (Wunsch, sollte man bestimmt nicht sagen). Vorstellung, vielleicht. Ich finde nicht Passendes. Aber wenn das so funktioniert klapt das mit Sicherheit auch umgekehrt. In deinem Fallo z.B. ICH DENKE ZEHN MAL AM TAG DASS ICH EINE NEUE FREUNDIN FINDE. Echt gute Frage. Danke fuer den Anstoss!!! Hoffentlich klapts ;)

Kommentar von Eidolon150 ,

Sehr gute Antwort, werde ich so machen!

Kommentar von evviva ,

Probier ich MIT DIR! Eigendlich hast DU mir geholfen :)

Antwort
von Dxmklvw, 6

Der beste Schutz ist, sich klar zu machen, auf welche Weise es zustande kam, daß man anfing, an gewisse Dinge zu glauben, obwohl es inzwischen fest steht, daß es sich um selbsterfüllende Prophezeiungen handelt.

Ein Beispiel wäre, daß manche Menschen auch glauben, daß über den Weg laufende schwarze Katzen Unglück bringen. Da nützt es wenig, wenn die eigene Vernunft sagt, daß ein solcher Glaube Unsinn ist. Helfen kann auch da nur die Klarheit darüber, wodurch ein solcher Glaube entstanden ist.

Das ist auch auf Alltagsdinge anwendbar. Eine Antwort auf die Entstehung von Glauben an etwas (oder auch von Einbildung) bekommt man nur, wenn man in sich selbst hineinhorcht und die eigene charakterliche Konstellation und die eigenen Begehrlichkeiten untersucht.

Erst dann macht es Sinn, das auf solche Weise Aufgefundene mit der Vernunft so abzugleichen, daß gleichzeitig auch charakterliche Konflikte oder solche, die sich aus Begehrlichkeiten ergeben, korrigiert zurück ins eigene Innere gelangen.

Antwort
von Herb3472, 26

Am besten schützt man sich davor, indem man sich erst gar nicht auf solche Spielchen einlässt.

Antwort
von conelke, 19

Du erklärst es Dir doch schon selbst...rede Dir nicht so viel Negatives ein, sondern versuche positiv zu denken, selbst wenn Du Positives nur vor Dich hermurmelst.

Antwort
von Nashota, 19

Wenn ich mir 10mal pro Tag einrede, ich werde nie eine neue Freundin finden, brauch ich mich nicht zu wundern, das es so kommt.

Dann mach das doch nicht.

Du bist alt genug, dass du wissen solltest, was dich als Mensch und Persönlichkeit ausmacht. Also haue dir nicht ständig selbst mit dem Hammer auf den Kopf, sondern fange an, den Kopf oben zu tragen.

Kommentar von evviva ,

Woher kennst du das Alter der fragenden Person... ??? Hat Sie/Er nicht geschrieben. Ausserdem hat es NICHTS MIT dem Alter zu tun. Denk mal nach! 

Kommentar von Nashota ,

Kam in seinen anderen Fragen schon zur Sprache.

Davon abgesehen weiß ich immer, was ich wie und warum schreibe. Reg dich also wieder ab!

Antwort
von Kitharea, 28

du denkst zu viel drüber nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community