Frage von AdamN, 31

Wie schreibt man höflich, dass man verärgert ist?

Ich habe mit meinem Handyanbieter Discotel über ein Kontaktformular 4 Nachrichten ausgetauscht (ich 2, er 2).

Die letzte Nachricht war extrem knapp, kam 5 Tage nach meiner 2ten Anfrage, hat meine wesentliche Frage nicht beantwortet und endete mit dem Satz

"Gerne haben wir Ihnen mit dieser Information weitergeholfen."

anstatt mit dem Satz aus der 1 Antwort:

"Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung".

Das alles ärgert mich und am liebsten würde ich Ihnen das Mitteilen. Ich will es aber nicht einfach plump und verärgert schreiben. Wie kann ich auf eine höfliche, bedachte Art schreiben, dass

  1. Die Antwort viel zu spät kam und Informationen jetzt nutzlos sind für mich.
  2. Auf meine wesentliche Frage gar nicht eingegangen wurde und dass was erklärt würde, keinen Sinn für mich ergibt
  3. Sie mir nicht mit dieser Information weiter geholfen haben
  4. Ich mich richtig über diese Art des Kundenumgangs ärgere

Über Anregungen würde ich mich sehr freuen!

Antwort
von jowena, 21

"Guten Tag Herr/ Frau ...

Besten Dank für Ihre Antwort. Bedauerlicherweise hätte ich diese aber ... Tage früher benötigt, weshalb ich nun leider nichts mehr mit dieser Information anfangen kann. Des weiteren möchte ich Sie kurz darauf aufmerksam machen, dass Ihre Informationen nicht mit meiner eigentlichen Frage übereinstimmten. - Trotzdem danke für Ihre Bemühungen.

Über einen kundenorientierteren Support würde ich mich daher beim nächsten Mal sehr freuen.

Freundliche Grüsse und einen schönen Tag"

In etwa so würde ich das formulieren. Ich finde, wenn man sich ärgert darf man dies ruhig zum ausdruck bringen und sich auch wehren. Denn sonst wird man abgestempelt als "Kunden mit dem man alles machen kann" und du musst dich beim nächsten mal wieder ärgern.

Liebe Grüsse :-)

Antwort
von gimo88, 17

---Guten Tag.........

ich danke Ihnen für Ihre Nachricht. Leider konnten Sie mir bezgl. meiner Frage nicht helfen. Zum einen kam die Nachricht erst nach meiner zweiten Anfrage und dann auch erst nach fünf Tagen, was in der heutigen Zeit bei weitem nicht den Anforderungen der Kunden entspricht. Da ich Kunde bei Ihnen bin und dies eigentlich auch bleiben will, hoffe ich, dass es sich hierbei um einen Einzelfall handelt und nicht zu Ihrer Firmenpolitik gehört.---

So in die Richtung. Sollen schon merken, dass du das nicht in Ordnung findest, soll aber ned pampig rüber kommen. Übrigens sehr löblich, dass du das so machen möchtest. Die meisten werden unfreundlich oder sogar beleidigend.

Antwort
von taunide, 13

z.B.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Vorgehensweise, wie sie meinen Fall bearbeiten, entspricht in keiner Weise einem guten Kundendienst...

...Ich bitte Sie meine Fragen und Anregungen persönlich und nicht mit vorgefertigten Textbausteinen zu beantworten, die mit dem Thema nichts zu tun haben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten