Wie schreibt man einen Widerspruch gegen für eine Versetzung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schau erstmal in deinen Arbeitsvertrag. Normalerweise muss der Arbeitsort dort klar geregelt sein. Wenn dort steht, dass eine Versetzung möglich ist, wirst du auch mit einem Widerspruch keine Chancen haben. Wenn der Arbeitsort dort jedoch fest steht benötigst du keinen Widerspruch. Du kannst einfach auf deinen Arbeitsvertrag verweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NEUER1488
05.10.2016, 21:08

Da steht geschrieben so wie ich es raus lesen kann das ich nur  für den Hauptsitz der Firma eingestellt bin und das eine eventuelle Versetzung nur möglich ist auf Antrag des Arbeitnehmers oder durch Absprache vom Chef und Arbeitnehmer bei Arbeitskräfte Mangel in Zweitfirmen allerdings muss ich dazu sagen das mein Chef mit mir vor seinen Entscheid für die Versetzung kein Wort verloren hat und nicht mit mir darüber geredet hat und jetzt soll ich für immer in die Zweitfirma gehen. Für denn gleichen Lohn und für die doppelte Fahrtstrecke 

0

Was möchtest Du wissen?