Frage von petter147, 46

wie schreibt man eine richtig gute inhaltsangabe?

frage steht oben und ein problem habe ich noch also wenn man eine inhaltsangabe über eine nacherzählung schreiben muss und da dann steht am nächsten tag oder 2 wochen später wie verpacke ich das dann in einer inhaltsangabe gut und im präsens ?

Antwort
von AstridDerPu, 19

Hallo,

gib bei Google - wie schreibt man eine Inhaltsangabe - ein und folge den Links, z.B. diesem hier:

inhaltsangabe.de/schreiben/tipps/ (Wie schreibt man eine Inhaltsangabe? - Inhaltsangaben schreiben)

Danach werden Inhaltsangaben stets in der Gegenwartsform (Präsens) geschrieben.

- Falsch: „Werther war ein junger Mann …“

- Richtig „Werther ist ein junger Mann …“

Beginne mit der TATZE:

- Titel

- Autor

- Textart

- Zusammenfassender Satz

- Erscheinungsjahr (so bekannt)

Folgendes gehört nicht in eine Inhaltsangabe:

- Nebensächliche Einzelheiten, wie plötzlich, leider, zu guter Letzt ...

- Sprachliche Ausschmückungen

- Beispiele

- Zitate

- Direkte Rede

- Deine persönliche Meinung

- Analysen und Interpretationen

:-) AstridDerPu

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Schule, PC und Hardware, 24

Ich würde einfach frei raus irgendwas wie "Einen Tag später" oder so schreiben.

Das sollte doch auch gehen oder nicht?!

Kommentar von petter147 ,

ich habe da irgendwie probleme dann im präsens zu bleiben wenn ich sowas schreibe :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community