Frage von leoni345, 50

Wie schreibt man eine Bewerbung und was kommt da alles rein?

Hallo:) Also ich bin jetzt in der 9.ten Klasse und wir müssen in der 10.ten (herbst 2016) ein praktikum machen. Damit im herbst dann nicht schon alle plätze belegt sind, wollte ich jetzt schonmal eine schreiben und abschicken,jedoch habe ich keine ahnung wie so etwas aussehen soll und was alles in den lebenslauf kommt(weil ich 14 bin, da hab ich jetzt noch nicht so ne beruftserfahrung^^). Und ich weiß auch gar nicht was ich alles beachten muss....

Also hat jemand vielleicht ein musterbeispiel oder kann mir sagen wie das aussehen soll?

Danke schonmal für antworten:)

Antwort
von Gemueseman, 23

Hallo,

ich war auch erst neulich wieder in der Situation, wo ich mich hinsetzen musste, um eine Bewerbung für ein Praktikum zu schreiben. So schwer ist das zum Glück gar nicht. ;)

Also, wir hatten damals eine ziemlich coole Lehrerin, die uns das alles ziemlich gut erklärt hat. Soweit ich weiß, nehmt ihr das Thema "Bewerbung" auch noch einmal im Unterricht durch, also kannst du sicher auch noch einmal euren Deutschlehrer kontaktieren, ob er dir helfen kann, bzw. wann ihr das Thema behandelt!

Aber, das mit meiner coolen Lehrerin hab ich ja nicht ohne Grund erwähnt:

Sie hat uns im Internet eine Vorlage gezeigt, wie das Ding aussehen muss, diese kannst du auf der Seite des Arbeitamts (?) finden. Dort gibt es sowohl ein Musterbeispiel, als auch ein Dokument, wo du das ganze Format usw. schon vorbereitet hast und einfach ausfüllen kannst. Das Ganze gibt es für dein Anschreiben und für deinen Lebenslauf.

Ich füge dir jetzt mal hier die Links ein, hoffentlich helfen die dir und du findest dich zurecht!

Also, falls du noch Fragen hast, dann kometier einfach meine Antwort! :)

LG Gemueseman

Kommentar von leoni345 ,

Danke, aber wo sind die links? ^^

Kommentar von Gemueseman ,

Hier der Link zum Thema Anschreiben:

http://bwt.planet-beruf.de/39.html

Dort findest du ein Musteranschreiben, sowie eine Formatvorlage. :)

Kommentar von Gemueseman ,

Hier das gleiche Ding noch einmal für den Lebenslauf:

http://bwt.planet-beruf.de/45.html

:)

Kommentar von Gemueseman ,

Generell, du kannst diese Seite bei bestehenden Fragen ja auch noch einmal durchforsten..:

http://bwt.planet-beruf.de/index.php?id=1

Alles klar? :D

Kommentar von leoni345 ,

Dankeschön :)

Antwort
von judgehotfudge, 5

Hallo leoni345,

für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Betrieb bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hier ein und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

Antwort
von amike, 23

Das habt ihr sicher in der Schule besprochen - dazu musst du Unterlagen haben. Eine vollständige Bewerbungsmappe mit Anleitung bekommst du auc gratis von deiner Krankenkasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten