Frage von oreo171, 68

Wie schreibt man die anschrift?

Hallo,
wie schreibe ich die anschrift wenn auf dem Brief als Anschrift eine Postfachnummer ist, aber ich möchte dass der Brief an eine bestimmte Sachbearbeiterin geht. Da steht zwar adresse des amtes aber als Postanschrift ein Postfach und halt die stadt. Wie schreibe ich das wenn ich will dass der Brief speziell 'Frau Müller' erreicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GaiJin, 48

Heya oreo171,

ist zwar eine recht unorthodoxe Methode, aber so geht es nicht über´s Postfach...

Wenn Du die "direkte" Adresse kennst, nutze halt diese als Anschrift und (je nachdem wie wichtig es ist) zur Not als Einschreiben bzw. Übergabeeinschreiben senden...

Kostest zwar mehr, als die regulären 0,63€uro Porto, aber Du umgehst das Postfach.#

Oder, wenn das nicht zu weit/umständlich ist, gebe den Brief persönlich in der Poststelle ab oder werfe es direkt in den Briefkasten...

Will ja nicht meckern, aber wäre schon (etwas) hilfreicher, wenn Du uns verraten würdest/magst, wohin der Brief gehen soll...

Sprich Arbeitsamt, ARGE/Jobcenter, Behörde etc...

Viel Erfolg!

Kommentar von oreo171 ,

Der Brief soll an das Jugendamt an einen bestimmte Sachbearbeiterin gerichtet werden

Kommentar von GaiJin ,

Hey oreo171,

kommt drauf an wie "wichtig" der Brief ist...

Wenn es "nur" um iwas "harmloses" geht, würde ich den (wenn vorhanden) in deren direkten Postkasten werfen oder halt an der Anmeldung/Rezeption (je nachdem was vorhanden) abgeben...

Oder halt als Einschreiben, eher als EINSCHREIBEN EIGENHÄNDIG oder als EINSCHREIBEN RÜCKSCHEIN, nicht als einfaches EINSCHREIBEN, das dürfte (soweit ich es weiß) auch im Postfach landen...

Gut, die Varianten EIGENHÄNDIG bzw. RÜCKSCHEIN sind entsprechend teuer, findest HIER (https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben.html) Info´s dazu, aber je nach Dringlichkeit/Wichtigkeit wäre es mir wert...

Und HIER (https://www.deutschepost.de/de/e/einschreiben/haeufige-fragen.html) findest Du Info´s zu den jeweiligen Arten der Einschreiben...

Um das dau zu sagen, die Arten EIGENHÄNDIG und RÜCKSCHEIN müssen nicht zwingend von der direkten Person angenommen werden, aber die müssen bei jemanden abgegeben/unterschrieben werden, die dafür/dazu berechtigt sind und die sind in der Regel "im Hause" des Empfängers...

Bzw. fällt mir grade noch ein: hast Du evtl. die Möglichkeit den Brief direkt bei der (zuständigen) Sachbearbeiterin abzugeben?

Greetz,

GaiJin

Antwort
von Hannibunnyy, 48

Ich schreibe immer:

Herr XYZ

Bezirksamt ABC von Berlin

Ort, Postleitzahl

Wenn du das Stellenzeichen von Fr. "Müller" kennst, kannst du es unter ihren Namen schreiben.

Bis jetzt ist es immer angekommen :D Notfalls Fr. "Müller" anrufen und fragen

Antwort
von Otilie1, 42

du schreibst z. b.

Firma XXXX

- frau müller-

postfach 23546

98513 Nobelheim

Kommentar von azervo ,

Nein .. die Frau Müller steht in der ersten Zeile ... es gilt: vom kleinsten, zum grössten Element .. also, Frau Müller, Büro 27, Firma xxx, Strasse 55, Postfach 999, PLZ und Ort, Land, Kontinent

Kommentar von Otilie1 ,

nee, nee - wenn es  an eine firma geht in der frau müller arbeitet, schreibt man zuerst den firmennamen

Antwort
von Sasch93, 34

Firma
Name
Straße
Postleitzahl und dahinter Stadt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community