Wie schreibt man den Ursprung als Nullstelle in einem Polynom?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ursprung als Nullstelle heißt f(0)=0, d. h. die Konstante am Ende des Polynoms muss 0 sein, und die läßt man natürlich weg!

Andersherum gedacht: Ist am Ende des Polynoms keine Konstante, gibt es eine Nullstelle bei N(0|0)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nullstelle bei x=0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von K3rnfl4kes
16.03.2016, 19:26

Als Polynom? zb. wenn man es bei der Funktion dazuschreiben will. Lässt man das einfach weg?

0