Frage von Pierre2016, 52

Wie schreibt man den Inhalt in einer Bewerbung?

Hallo. Ich schreibe gerade eine Bewerbung und weis nicht genau wie ich meinen Inhalt schreiben soll. Und zwar habe ich in diesem Monat meine Schule mit einem erweiterten Sekundarabschluss 1 im Bereich Wirtschaft abgeschlossen und werde im August die Fachoberschule als Anwärter besuchen, für welche ich 960 Stunden in einem Praktikumsplatz erfolgreich absolvieren muss. Wie bringe ich das mit ein? LG

Antwort
von rotreginak02, 22

oje, da musst du dir erst mal Infos einholen, wie man eine Bewerbung generell schreibt. Danach versuch es mal inhaltlich auf dich anzupassen, stell es danach hier anonymisiert ein und dann kann man dir durch konkrete Tipps helfen.

Hier sind Anregungen:

www.karrierebibel.de

Antwort
von JochenHMail, 11

Zunächst einmal musst du dir überlegen wo und in welchem Bereich du gerne dieses Praktikum machen würdest. Eine Bewerbung verändert sich nämlich, je nachdem an welches Unternehmen oder welchen Berufszweig sie gesendet werden soll. Dann solltest du schauen was die Anforderungen für diese Praktikantenstelle sind und diese an deinen Punkten abarbeiten. Vielleicht hilft das ja: http://blog.newsearch.de/bewerbungsfehler-vermeiden/

Antwort
von questionansw, 18

Wichtig ist es immer einen Lebenslauf wo sämtliche Angaben, wie Name, Schulabschlüsse, Adresse, Name + Job der Eltern, Geburtsdatum, Referenzen stehen zu haben. Man sollte auch ein Motivationsschreiben beilegen, wo steht wieso man sich bewirbt, wer man ist, was seine Stärken sind etc. Dann noch alle Zeugnisse, Zertifikate oder Referenzen von Schnuppertagen (oder ähnliches) beilegen. Du kannst Vorlagen und Anleitungen dazu im Internet finden. WICHTIG: Achte auf die Formatierung (Zeilenabstände etc.) und die Rechtschreibung.

Kommentar von ShinyShadow ,

Es ist heute absolut nicht mehr üblich, den Namen und den Job der Eltern anzugeben. Wenn diese nicht irgendwie irgendwelchen besonderen Jobs haben, die bestenfalls mit dem angestrebten Job in Verbindung stehen, haben die im Lebenslauf NICHTS zu suchen.

Und nach der Ausbildung dann sowieso gar nicht mehr.

Kommentar von questionansw ,

Ich habe mich selbst erst vor nicht allzu langer Zeit beworben und in dem Buch dass ich als Vorlage benutzt habe, stand das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community