Frage von tommy40629, 31

Wie schreibt man bei Bewerbungen die Adresse des BETRIEBS auf?

Hey!

Ich habe gesehen, dass Betriebe ihre Adresse anders aufschreiben, wie ich z.B. meine Adresse aufschreibe.

Junker Jörg
An der Wartburg 03
99xxx Eisenach

Bei Firmen sehe ich das oft so:

Junker Jörg
An der Wartburg 03

99xxx Eisenach

Muss man laut DIN den jetzt diese Zeile frei lassen zwischen Straße und PLZ?

Da die Bewerbung für ein Amt ist gibt es hier vielleicht eine Ausnahme?

Antwort
von HansH41, 12

Beide Varianten sind üblich. Optisch klarer ist die zweite, häufiger die erste.

Thommy, bei einer Bewerbung solltest du peinlich auf sprachliche Fehler achten. Also:

Ich habe gesehen, dass Betriebe ihre Adresse anders aufschreiben als ich.

Antwort
von Massiimo1604, 21

Ich würde sagen, dass es einfach nur der Übersicht dient. Ich habe Beides schon gesehen

Antwort
von Appelmus, 11

Die zweite Variante ist eine sehr veraltete DIN 5008, die schon längst überholt (bestimmt gute 10 Jahre) ist. Was ungewöhnlich ist, ist die Schreibweise "03" statt "3"

Antwort
von Lexa1, 19

Ich kenne schon immer die zweite Variante. Dazu noch die Postleitzahl etwas größer und in Fettschrift. Mache ich auch privat so.

Aber wie immer in Deutschland wird es eine DIN dafür geben.


Kommentar von AlexanderPilz ,

Ich muss korrigieren: Die Postleitzahl wird schon seit Längerem nicht mehr in Fett geschrieben => siehe DIN 5008 bei Google.

Kommentar von Lexa1 ,

O.k.

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 2

Muss man laut DIN den jetzt diese Zeile frei lassen zwischen Straße und PLZ?

Nein, das ist schon seit über zehn Jahren FALSCH.

Siehe auch hier: http://www.dpdhl.com/de/presse/pressemitteilungen/2005/korrekte_adressierung_ohn...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community