Frage von mariaaraujo, 56

Wie schreibt man auf Englisch einen Brief für eine Klassenarbeit?

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 18

Hallo,

zunächst wäre es gut zu wissen, ob es um einen Privatbrief (informal letter) oder einen Geschäftsbrief (formal letter) geht.




Ein formal letter ist ein formelles, offizielles Schreiben z. B. an Ämter, Behörden, Firmen, Rechtsanwälte, etc. oder auch ein Bewerbungsanschreiben.



Ein informal letter dagegen ist ein informelles, inoffizielles Schreiben an die Familie, Freunde und Bekannte.



Formal letters habe eine vorgegebene Struktur, was den Aufbau, die Gruß- und Schlußformel, etc. angeht.



In formal letters wird häufig ein anderes, gehobeneres Vokabular benutzt als in informal letters, z. B. ist



require ist z. B. ein formelleres Wort für need, receive für get, etc.



Im Deutschen gibt es das ähnlich, benötigen statt brauchen, erhalten, bekommen statt kriegen



Unter folgenden Links findest du entsprechende Wortlisten:



- englishclub.com/business-english/vocabulary.htm



- cambridgeenglish.org/images/22099-vocabulary-list.pdf



- manythings.org/vocabulary/lists/z/words.php?f=business_english_verbs-learn-english-today.com/business-english/A-business-english-contents.html



Gib bei Google - how to write a formal letter ein und folge den Links, z.B. diesen hier

- wikihow.com/Write-a-Formal-Letter



- usingenglish.com/resources/letter-writing.php



Auch in der Schreibschule bei ego4u.de/de/cram-up/writing findest du Tipps und Wendungen zu Geschäftsbriefen.

Von mir an dieser Stelle nur das:


Welche Gruß- und Schlussformeln im Englischen verwendet werden, hängt davon ab, um welche Art Brief/Email es sich handelt und



wer der Empfänger ist.



Im Englischen werden i.d.R. folgende Gruß- und Schlussformeln verwendet,



- Dear Sir ... Yours faithfully



- Dear Madam ... Yours faithfully



- Dear Sir or Madam ... Yours faithfully



- Kennt man dagegen den Namen des Empfängers, heißt es i.d.R.:



- Dear Mr Hanson ... Yours sincerely



- Dear Mrs Hanson ... Yours sincerely



- Dear Miss Hanson ... Yours sincerely



- Dear Ms Hanson ... Yours sincerely



Schreibt man an einen guten Freund oder Kollegen, verwendet man:



- Dear Jack ... Best wishes/Best regards



An eine ganze Abteilung gerichtet, heißt es:



- Dear Sirs ... Yours faithfully



Private Briefe kann man mit



- Dear (Name) beginnen



und mit



- Yours, Love, Greetings, Regards, Bye usw. beenden.



Setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, schreibt man anders als im Deutschen mit einem Großbuchstaben weiter.



das Komma hinter der Gruß- und der Schlussformel im englischen (Geschäfts)brief ist optional, d.h. es kann geschrieben werden, muss aber nicht.



Mein ganz persönlicher Eindruck ist, dass man das Komma hier heute eher weglässt, als das früher der Fall war.



Wie dem auch sei, setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, setzt man auch hinter der Schlussformel ein Komma und umgekehrt, also kein Komma hinter der Grußformel -----> kein Komma hinter der Schlussformel



Komma oder nicht, anders als im Deutschen geht es im Englischen mit einem Großbuchstaben weiter.



Also:



Dear Sirs(,)



We would like to invite you to our .....



Also:



Dear Sirs,



We would like to invite you to our .....



Im britischen Englisch schreibt man Mr, Mrs usw. ohne Punkt,



im amerikanischen Englisch dagegen mit Punkt,



also Mr., Mrs. usw.



------------------


Floskeln für private Briefe auf Englisch findest du unter folgendem Link:



http://www.flo-joe.co.uk/preliminaryenglish/writing/phrases-for-informal-letters...


Verfahre ansonsten für einen Privatbrief wie oben für einen Geschäftsbrief beschrieben, d. h.

gib bei Google - how to write an informal letter ein und folge den Links.

:-) AstridDerPu



Antwort
von Vrenu, 18

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten