Frage von pistol21, 57

Wie schreibt man am besten eine Wohnungsbewerbung Absage, kann mir einer da helfen?

Guten Morgen alle, ich hab da ein Problem und zwar, ich hab vor 2 Jahren ein Mehrfamilienhaus Bauen lassen und nun ist eine Wohnung bei mir leer geworden und gewisse Personen haben dies wohl irgendwo gelesen, Inserat wahrscheinlich, und haben eine Wohnungsbewerbung für die gerade leer stehende Wohnung geschickt, den hab ich gestern gesehen, geöffnet und gelesen und viel aus allen Wolken.

Die Wohnungsbewerbung kam von meinem Vater der grundsätzlich nicht mehr mein Vater ist, er ist in meinem Alter von 11 einfach weg gegangen und hat nun eine eigene Familie gegründet, hat vor Jahren keine Kinderzulagen mehr bezahlt und hat nun ein Schuldenberg von über 1.Mio (grob geschätzt). Da er sich seid Jahren sich nicht mehr an uns interessiert, geschweige sich mal gemeldet oder wenn wir uns auf der Strasse begegnet sind gegrüsst hat und er sogar uns erst Geborene Kinder bei seinem Arbeitgeber vorgeben hat das er keine andere Kinder hat, als seine jetzigen Kinder, muss ich sagen das ich solche Personen nicht in meinem Haus haben möchte und möchte nun ihre Wohnungsbewerbung mit einem Schreiben absagen, weis jedoch nicht wie ich den formulieren kann ohne einen genauen Grund deswegen zu nennen, kann mir da einer dabei helfen?, wäre euch sehr dankbar.

Ich bedanke mich sehr herzlich im voraus.

pistol21

Antwort
von Elfi96, 40

Ich würde da eher schreiben, dass du dich noch für keinen Mieter entscheiden könntest und dich gegebenenfalls bei ihm melden  würdest, wenn er als Mieter in Betracht käme.

Das ist dann eher die humane Art. LG 

Antwort
von Myosotis16, 23

Lieber Vater ! / oder / Hallo - Betrifft leere Wohnung  ---> dann Absatz.

Für die jetzt noch leer stehende Wohnung interessieren sich viele Leute, nachdem sie das Inserast gelesen haben. Ich habe noch nicht alle Interessenten "unter die Lupe" genommen, aber einige scheinen ganz nett zu sein. 

Ich wünsche mir Mieter, die jung und aufgeschlossen sind. Mir wäre es auch recht, wenn die zukünftigen Mieter Kinder haben. Das bringt Leben ins Haus.

Auf keinen Fall möchte ich an Menschen vermieten, mit denen ich verwandt bin. Denn wenn es da Streit gibt, ist es schwer zu kündigen. Ich möchte nicht schief angesehen werden, wenn ich engere Verwandte nicht mehr im Haus haben will Haus haben will.

Du weißt doch, Streit zwischen Menschen kann um so schneller entstehen, je näher man sich "auf die Pelle" rückt. Ich möchte den Abstand, der zur Zeit zwischen dir und mir besteht, ferner beibehalten.

Vielleicht verstehst du meine Entscheidung nicht, aber es ist nun mal mein Leben. Und bis vor kurzer Zeit noch, hast du dich ja auch nicht sonderlich für mein Leben interessiert.

Also noch einmal kurz und ganz deutlich: Ich möchte die leerstehende Wohnung NICHT an dich vermieten. Einige Gründe dafür habe ich dir genannt, andere wirst du wahrscheinlich nie erfahren.

Bitte verstehe und akzeptiere meine Entscheidung.

Viel Glück für dein weiteres Leben (ohne mich) wünscht dir .....

Antwort
von DeMonty, 36

Viele Wolken?

Ichbwürde überhaupt keinr Absage schicken. Fertig. Mach es nicht komplizierter, als es ist.

Kommentar von pistol21 ,

Es kann nicht mehr komplizierter werden, der Grund ist da um denen meine leer stehende Wohnung zu verweigern, bzw Ihre Wohnungsbewerbung abzusagen, wer möchte schon ein Mieter drinnen haben der schon seid Jahren hinweg Schulden hat?, sie sollten erst mal Ihre Schulden begleichen, die mein Vater damals sich vor Jahren angehäuft hat, und selbst sollten sie diese begleichen können, brauchen die Jahre dafür, und bis dahin hab ich 100% einen neuen Vermieter gefunden, und selbst wenn Sie die Schulden beglichen haben, werden sie nie in mein Haus einziehen. Mein Vater hat sich vor Jahren sich nicht mehr an uns erst Geborene Kinder interessiert, also soll es auch weiterhin so bleiben, soll er bleiben wo der Pfeffer wächst. Traurig, aber anders kann ich mich da nicht dazu äußern.

Kommentar von DeMonty ,

du machst dir unnötig Arbeit, wenn du reagierst. daher lass es und wirf die "bewerbung" einfach weg. fertig aus mickey maus.

Antwort
von joheipo, 30

Sehr geehrter Interessent,

auf Ihre Anfrage vom ........ ich muß Ihnen mitteilen, daß ich mich für einen anderen Bewerber entschieden habe.

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten