Frage von milkywayne, 33

Wie schreibe ich in eine Bewerbung für eine neue Ausbildung, dass ich meine Ausbildung wegen Mobbing abgebrochen habe?

Ich habe letztes Jahr im September meine Ausbildung zur Rechtsanwalts und Notarfachangestelltin abgebrochen. Weil ich von der Chefin gemobbt wurde. Bin deswegen und wegen anderen zurzeit auch in Therapie. Es gab einen Aufhebungsvertrag. Nun muss ich mich für dieses Jahr bewerben. Nicht unbedingt beim Anwalt, aber auf jedenfall im Bereich, Büro. Wie schreibe ich in eine Bewerbung rein, dass ich meine Ausbildung abgebrochen habe und zurzeit nur als Aushilfe tätig bin. Ich kann das mit der Ausbildung ja auch nicht einfach weglassen.

Danke schonmal 😊

Antwort
von lenzing42, 9

Du darfst in der neuen Bewerbung auf keinen Fall nachteiliges über die abgebrochene erste Ausbildung und den Ausbilder schreiben.

Du hast die Ausbildung aus persönlichen Gründen beendet,mehr braucht es nicht.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 5

Hallo milkywayne,

wie lange hast Du die Ausbildung gemacht?

Antwort
von stubenkuecken, 21

Von-Bis Ausbildung zur... Ohne Abschluss. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten