Frage von Jeannx, 95

Wie schreibe ich einen Satz ins Passiv um?

Danke:)

Antwort
von kath3695, 20

Aktiv zu Passiv: Subjekt wird zu Objekt, Objekt wird zu Subjekt

Beispiel:
Aktiv: Ich (Subjekt) kaufe Schokolade (Objekt).
Passiv: Schokolade (Subjekt) wird von mir (Objekt) gekauft.

Jetzt steht nicht mehr das eigentliche Subjekt, also ich, im Vordergrund, sondern die Handlung (in diesem Fall: Schokolade kaufen).

Genaue Erklärung mit Übungen: http://online-lernen.levrai.de/deutsch-uebungen/grammatik_5_7/20_aktiv_passiv/10...

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Schule, Sprache, ..., 33

Zu einem persönlichen Passiv kannst du nur transitive Sätze umformen, das sind solche Sätze des Aktivs, die ein Akkusativobjekt haben.

Dann wird           Aktivsatz             zu           Passivsatz
                        Akkusativobjekt                     Subjekt
                           Subjekt                            Urheber mit "von"
                           Prädikat                         Prädikat mit "werden"

z.B.     Aktiv:    Die Frau holt ihren Ring.   
           Passiv: Der Ring wird von der Frau geholt.

Manchmal geht der Urheber sogar verloren. Passiv ist es trotzdem:
                       Der Ring wird geholt.

Häufig verschwinden auch Possessivpronomen wie "sein" oder "ihr".

---

Intransitive Wörter wie "helfen" bilden (trotz Veronika Pooths Versuchen in der Werbung) nur ein unpersönliches Passiv. ("helfen" regiert den Dativ.)

                             es wird geholfen

---
das Passiv als Wort ist im Deutschen ein Neutrum (sächlich)

Antwort
von 28chanti, 42

Das objekt wird zum Subjekt und anders herum. Jetzt steht nicht mehr die Person im Vordergrund sondern die Handlung.

Aktiv:
Ich baue ein schiff

Passiv:
Ein Schiff wird von mir gebaut

Kommentar von Bswss ,

"und anders herum" stimmt nicht, denn "von mir" ist kein Objekt.

Volens' Beitrag trifft's.

Kommentar von Annatomilson ,

Das von mir wird meist weggelassen, da im passiv im gegensatz zum aktiv die handelnde Person unwichtig oder nicht bekannt ist.

Antwort
von zehnvorzwei, 11

Jei, Jeannx, der Unterschied ist der: "Ich werde geschlagen" (Passiv = Leideform = tut mir weh);  ich schlage ( =Aktiv, weil ich´s selber mache, tut mir nicht weh."

Antwort
von coronaborealis, 15

Präsens Aktiv: "Der Jäger jagt den Bären."

Präsens Passiv: "Der Bär wird vom Jäger gejagt."

Imperfekt Aktiv: "Der Jäger jagte den Bären."

Imperfekt Passiv: "Der Bär wurde vom Jäger gejagt."

Antwort
von slutangel22, 51

Ich schreibe einen Satz ins Passiv um.

Ein Satz wird ins Passiv umgeschrieben.

Kommentar von Jeannx ,

?????

Kommentar von slutangel22 ,

Weißt du, was der Passiv ist?

Kommentar von adabei ,

"slutangel22" hat dir soeben ein Beispiel vorgegeben.

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 32
Antwort
von xxalia, 13

z.B

Die Käuferin bedroht einen Mann. (Aktiv)
Der Mann wird bedroht.(Passiv)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community