Frage von TheLeon111, 49

Wie schreibe ich eine geschäfltiche E-Mail, wenn ich ein Produkt bewerben will?

Guten Tag,

ich möchte an ein paar Firmen eine E-Mail senden. Mit dieser möchte ich mein Produkt bewerbe bzw. es dem Unternehmen zuerst einmal nahe bringen. Aber wie mache ich das am Besten?

So:

"Sehr geehrte Damen und Herren von XY!

Mit dieser E-Mail möchte ich Ihnen mein Produkt etwas näher bringen,...

[Ein paar Informationen, was die Firma davon hat, etc...]

Mit freundlichen Grüßen, Name"

Würde das so ungefähr passen

Antwort
von greenhorn7890, 30

Ich würde erst mal schreiben 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Dann stelle dein kurz Unternehmen vor und gehe dabei auf die gesamte Produktpalette ein. Danach auf das spezielle Produkt. Du kannst evtl. einen Anhang mit einem Flyer einfügen. Dann ein Paar nette Sätze zum Abschluss.

Kommentar von TheLeon111 ,

Danke für die Antwort. Werde es auf jeden Fall berücksichtigen!

Antwort
von muschmuschiii, 18

-  ohne die Erlaubnis des email-Besitzers darfst du Werbeemails verschicken

Professionelle emailmarketing-Aktionen haben eine Responsequote von 5%. Dein email-Text wirkt mega-dilettantisch.

-  "ein paar emails" ...... glaubst du wirklich, man wartet auf dich! Geschäftsleute bekommen hunderte von emails täglich, der Löwenanteil wird ungelesen gelöscht.

Kommentar von TheLeon111 ,

Danke für die Antwort! Hättest Du einen besseren Vorschlag?

Kommentar von muschmuschiii ,

Ich vermute mal, dass du auf die Idee mit der emailwerbung gekommen bist, weil es "billig" ist.

Welche Art von Werbung für dich Sinn macht, hängt von der Zielgruppe, deinem Produkt, deinem vorhandenen Werbematerial, deinem Einzugsbereich und deinem Marketingbudget ab.

...... und die sehr "Sehr geehrten Damen und Herren" garantieren dir einen 100prozentigen Abflug in den Papierkorb!

Kommentar von TheLeon111 ,

Jo, genau das ist der Grund. Es ist billig.

Wie könnte ich sonst die E-Mail anfangen?

Kommentar von muschmuschiii ,

wie ich dir bereits geschrieben habe, darfst du OHNE die Einwilligung des email-Besitzers KEINE Werbeemail verschicken.

Wenn du nur sehr wenige emails rausschicken willst, ruf das Unternehmen an, frage nach deinem Gesprächspartner (Entscheider) lass dich verbinden und führe ein Verkaufsgespräch. Ist der nicht im Haus/erreichbar, bitte um die email und frage nach der Erlaubnis, diese zu schicken.

Sehr mühsam ..........

Antwort
von TheMentaIist, 31

Ohne vorherige Einwilligung darfst du prinzipiell keine WerbeE-Mails an Unternehmen schicken.

LG ~TheMentalist

Kommentar von TheLeon111 ,

Danke für die Information! Aber wie genau ist es? Ich benutze keinen Bot, der tausende Spam-Werbe-Emails versendet. Ich versende vielleicht ein paar E-Mails. 

Kommentar von TheMentaIist ,

Das spielt keine Rolle. Der einzig legale Weg ist per Post.

Kommentar von TheLeon111 ,

Und wenn die E-Mail Adresse des Empfängers explizit als Geschäfts-Email angegeben ist?

Kommentar von TheMentaIist ,

Ändert immer noch nichts. Privat/Geschäftlich, Spam ist immer verboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community