Wie schreibe ich eine Bewerbung für einen Praktikumsplatz für ein einwöchiges Schulpraktikum der 9. Klasse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo herbert3,

für ein Schülerpraktikum empfehle ich generell den persönlichen Kontakt als ersten Schritt. Wenn der Betrieb bei Dir in der Nähe ist, warum gehst Du nicht einfach mal dorthin und erkundigst Dich nach einer Praktikumsmöglichkeit? Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt (oder es Dir dort nicht gefällt), hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hier ein und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/schuelerpraktikum-bewerbung-aufbau-und-mustervorlage/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel geht man zuvor in der Schule durch wie eine Bewerbung gegliedert sein soll. Hierran würde ich mich zunächst orrientieren. Die Muster aus dem Internet können eine weitere Orrientierung sein.

Letztlich gibt es soviele Dinge die man beachten sollte, dass es schwer möglich ist hier in einer Antwort auf alles einzugehen. Ich finde dass wichtigste hier gut und anschaulich erklärt: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwidwI_5vYXQAhXEVRoKHZyQClcQFggoMAE&url=http%3A%2F%2Fbewerbung.net%2Fbewerbungsschreiben%2F&usg=AFQjCNGoPKCUI76JUJl_KaAqFDD06nyiDA&bvm=bv.137132246,d.d2s

Für am wichtigsten halte ich dass darauf hervorgeht, von wann bis wann das Praktikum geht sowiewarum du daran interessiert bist, dein Praktikum in dem Bereich zumachen. Hierzu solltest du auch auf deine Interessen und Fähigkeiten eingehen.

Da du noch nicht so erfahrend mit Bewerbungsschreiben bist, empfiehlt es sich, die Bewerbung anschließend jemandem zur Korrektur zugeben. Hierfür eignet sich z.B. ein Lehrer. Die meisten Lehrer waren bei uns gerne dazu bereit, die Bewerbung zu überarbeiten und Tipps für sinnvolle Verbesserungen zugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der beste Weg, für den erstkontakt, ist immer noch der persönliche kontakt wie telefon. das zeigt die kontaktfreudigkeit und die Initiative und das Interesse.

Dann kann man direkt klären ob sie überhaupt Praktikanten nehmen und ob in dem Zeitraum überhaupt was frei ist. ebenso offene fragen klären und was sie benötigen.

Der rest ergibt sich dann automatisch.

Denn in der regel läuft es bei praktikas eher unkompliziert ab ohne grosse bewerbung.. im höchstfall nur eine kurzvita. 

Wenn du glück hast wirst du direkt am telefon ein Termin zur vorstellung mitgeteilt bekommen.. so mit hat sich das mit dem Anschreoben erledigt 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?