Frage von lovelygirl1995, 55

Wie schreibe ich das in meiner Bewerbung interessanter (Verbesserungsvorschläge)?

hei ich muss eine Bewerbung schreiben Als kauffrau für Büromanagement. Den ersten Teil habe ich schon ,doch bei der Stelle wo es um meine Stärken geht weiß ich nicht wie ich das interessanter schreiben kann;;;;

Zu meinen Stärken zähle ich Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit und Fleiß. Ich bin ein flexibler und vielseitig interessierter Mensch, der stets freundlich und motiviert ist.
Ich bin Neuem gegenüber aufgeschlossen und begegne mir unbekannten Aufgabenbereichen neugierig und interessiert.
Natürlich sind Pünktlichkeit, Eigeninitiative und Lernbereitschaft für mich selbstverständlich.

So also wie kann ich das irgendwie interessanter /besser schreiben? (Erfahrungen in dem Bereich habe ich leider nicht ,da ich gerade aus der schule komme habe auch keine Praktikas in den Bereich gemacht . Aldo hoffe mir kann jemand helfen wie ich die sachen dort interessanter schreiben kann oder vielleicht sollte ich dort auch etwas weglassen?? LG

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 21

Bitte den kompletten Absatz neu machen.

Man sollte "Stärken" nie nur azufzählen, so kauft dir das sowieso kein Mensch ab, das wird überlesen.... Da könntest genauso gut einfach nichts hinschreibenstattdessen

Außerdem sinds viel zu viele und auch unnötig erwähnte.

Sowas wie Zuverlässigkeit, Flexibilität, Motivation, Fleiß, Pünktlichkeit,... Das sind keine nennenswerten Stärken, sondern Dinge, die der Arbeitgeber voraussetzt. Das brauchst du nicht zu erwähnen.

Such dir 2-3 GUTE Stärken raus und beleg diese anhand von Beispielen. Wo hast du diese gelernt / unter Beweis gestellt? Alles was drüber hinaus geht, ist sinnloses bla bla.

Desweiteren empfehle ich dir, mal das komplette Anschreiben (anonymisiert) einzustellen, denn so aus dem Zusammenhang gerissen ist das immer schwer.

Antwort
von MissNyen, 25

Also ich als Personalverantwortliche bzw. Führungskraft sehe das so:

Es ist das übliche bla bla und wenns ne große Firma ist, liest sich den Schmus eh keiner durch (die kriegen hunderte Bewerbungen)...Aber wenn wir schon dabei sind: Wieso schreibst du es nicht so, dass es deinen eigenen Charakter wiederspiegelt. Ich denke kaum, dass "Ich bin Neuem gegenüber aufgeschlossen und begegne mir unbekannten Aufgabenbereichen neugierig und interessiert. " der Stil ist, wie du dich sonst ausdrückst, zumal du sicherlich noch sehr jung bist nehme ich mal an?! Ich finde dann so hochgestochene, überformulierte Sätze amüsant und ein bisschen, verzeih mir, lächerlich. Bei einem 40 Jährigen würds passen. Also wie gesagt, im Grunde ist es nicht wichtig, was du im Motivationsschreiben bzgl. diesen Themen rein schriebst, weil absolut jeder das macht. Du könntest, um deine Bewerbung interessanter zu machen, das Layout ändern. Bzw. ich hatte immer gutes Feedback für folgende Variante: Ein extra Sheet wo steht      "Wer ich bin......." "Was ich kann...." "Was ich erreichen möchte...." Das du noch keine Praktikas gemacht hast würde ich nicht erwähnen, schließlich möchtest du dich anpreisen damit du genommen wirst...

Antwort
von Turbomann, 32

da ich gerade aus der schule komme habe auch keine Praktikas in den Bereich gemacht

Dann wirst du deinem künftigen Arbeitgeber deinen Fleiß, deine Zuverlässigkeit und deine Motivation erst noch unter Beweis stellen müssen. Zeugnisse die dir das bescheinigen, hast du ja noch nicht.

Ich würde mich jetzt nicht auf irgendwas versteifen, dass dich interessant erscheinen lässt, sondern die Bewerbung so schreiben, dass sie fehlerfrei geschrieben ist, der Satzaufbau stimmt und dann passt das schon.

Du suchst also einen Azubiplatz oder?

Schau mal hier ist nur ein Vorschlag, wie eine Bewerbung aussehen könnte.

https://www.azubiyo.de/berufe/kaufmann-bueromanagement/bewerbung/

Dann schreibst du deine Bewerbung fertig, kontrollierst sie nach Fehler und dann lässt du deine Eltern nochmal gegenlesen, die schaffen das auch noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community